« | Home | »

9 Preise für ARTS Asset Management gemanagte Fonds 

Von Dr. Oliver Everling | 25.März 2015

Beim Lipper Fund Award 2015 (für Europa und Deutschland), der am 24. März verliehen wurde, haben von der C-QUADRAT Tochter ARTS Asset Management gemanagte Fonds  insgesamt neun Preise erhalten.  Der Grund für den Award-Regen war die Top-Performance der Fonds in ihrer jeweiligen Vergleichsgruppe.Diese mittels technischem ARTS-Trendfolgesystem gemanagten Fonds weisen – vor allem auch bei Betrachtung eines längeren Zeitraums von zehn Jahren – eine überdurchschnittliche Qualität auf. Aus diesem Grund wurden auch etliche C-QUADRAT ARTS Fonds bereits Ende Januar 2015 bei den €uro Fund Awards prämiert.

Unter anderen zeichnete Lipper den C-QUADRAT ARTS Best Momentum in der Kategorie „Absolute Return EUR High“ als Top Performer auf Sicht von drei Jahren aus (für Europa und Deutschland). Auch bei den €uro Fund Awards wurde dieser Investmentfonds prämiert, der grundsätzlich in Aktienfonds anlegt und dabei versucht, die trendstärksten Produkte auszuwählen; €uro zeichnete ihn für sein Abschneiden über zehn Jahre aus.

Über einen Zeitraum von ebenfalls zehn Jahren war der C-QUADRAT Total Return Global AMI der Top Performer bei Lipper in Deutschland und Europa. Dieser flexible Mischfonds weist eine Aktienquote auf, die je nach Marktsituation von 0 bis 100 Prozent reicht.

Darüber hinaus wurden von Lipper die beiden von ARTS gemanagten Mischfonds DWS Concept ARTS Conservative und DWS Concept ARTS Dynamic als Top Performer in Deutschland und Europa über einen Zeitraum von zehn Jahren prämiert. Auch über fünf Jahre war der DWS Concept ARTS Conservative in Europa im Sektor „Mixed Asset EUR Conservative – Global“ laut Lipper der beste Fonds.

Auch bei den €uro Fund Awards wurden der DWS Concept ARTS Conservative, der DWS Concept ARTS Dynamic sowie der DWS Concept ARTS Balanced und der innovative C-QUADRAT Total Return Bond, der grundsätzlich in Anleihen-  oder Geldmarkfonds bzw. geldmarktnahe Fonds investiert, ausgezeichnet.

Das Erfolgsrezept aller C-QUADRAT ARTS Fonds ist das von Fondsmanager Leo Willert, Geschäftsführer und Head of Trading der C-QUADRAT Tochter ARTS Asset Management, selbst entwickelte technische Handelssystem. Dieses trifft Anlageentscheidungen allein aufgrund komplexer mathematischer Regeln und damit unabhängig von menschlichen Emotionen.

Leo Willert sagt: „Schön, dass uns zum wiederholten Mal von einer renommierten Adresse bestätigt wird, dass unsere Fonds Top-Produkte sind. Nur muss ich mir bald eine neue Vitrine für die zahlreichen Auszeichnungen kaufen.“

Thomas Rieß, C-QUADRAT Gründungs- und Vorstandsmitglied, erklärt: „Besonders freut es mich, dass unsere Fonds im Langfristvergleich an der Spitze stehen. Denn von dieser überdurchschnittlichen Performance profitieren alle Anleger, die über Jahre in unseren C-QUADRAT ARTS Produkten investiert sind.“

Themen: Fondsrating | Kein Kommentar »

Kommentare

Sie müssen eingelogged sein um einen Kommentar zu posten.

  • Lebenslauf