« | Home | »

Moody’s und Fitch bestätigen positive Ratings für Sparkassen

Von Jian Ren | 11.Mai 2011

Die Ratingagenturen Moody´s und Fitch haben ihre positiven
Ratingeinschätzungen für die Sparkassen-Finanzgruppe bestätigt.
Beide Ratingagenturen würdigen in ihren Einschätzungen unter
anderem die Stabilität und Verlässlichkeit der Gruppe. Während
Moody´s Sparkassen, Landesbanken und Landesbausparkassen
erneut mit Aa2 bewertet, hat Fitch den Rating-Floor für die
Sparkassen in Höhe von A+ für langfristige bzw. F1+ für
kurzfristige Verbindlichkeiten bestätigt.

Die Sparkassen-Finanzgruppe wird von der Ratingagentur Moody’s
erneut mit Aa2 bewertet. Mit dieser Note bestätigt Moody’s das
Verbundrating für die deutschen Sparkassen, Landesbanken und
Landesbausparkassen.

„Das Verbundrating von Aa2 verdeutlicht, dass die Sparkassen-
Finanzgruppe eine leistungsstarke Gruppe ist und als solche
Einheit auch wahrgenommen wird. Sie verfügt über eine starke
Finanzkraft. Die Bestätigung des Verbundratings von Aa2 ist ein
großer Erfolg für die Gruppe,“ sagte Heinrich Haasis, Präsident des
Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes (DSGV), heute in
Berlin.

Das Verbundrating ist ein kapitalmarktfähiges Rating für die
Sparkassen-Finanzgruppe. Es wurde im Rahmen der turnusmäßig
durchgeführten Ratingüberprüfung erstellt. Moody’s hebt dabei
v.a. die gute Risikodiversifizierung und den inneren
Zusammenhalt der dezentral aufgestellten Gruppe hervor.
Darüber hinaus vergibt Moody’s ein Bank-Finanzkraftrating (BFSR)
von C+ für die Sparkassen-Finanzgruppe. Das BFSR bewertet die
eigenständige oder intrinsische Finanzkraft der Gruppe ohne
mögliche externe Unterstützungsleistungen. Damit wird die Stärke
der Sparkassen-Finanzgruppe untermauert.

Die Ratingagentur Fitch Ratings hat das Rating für die Sparkassen-
Finanzgruppe in Höhe von A+ für langfristige Verbindlichkeiten
bzw. F1+ für kurzfristige Verbindlichkeiten bestätigt. Fitch
attestiert den Sparkassen eine gute Bonität und würdigt
insbesondere ihre stabile wirtschaftliche Lage und gute
Kapitalausstattung, ihr vergleichsweise niedriges Risikoprofil und
ihre langfristig feste Verankerung im Bankgeschäft mit Kunden.
„Mit dem Floor-Rating von A+ für die Sparkassen wird deren
wirtschaftliche Stärke bestätigt und ihr stabiles Geschäftsmodell
gewürdigt“, sagte Heinrich Haasis, Präsident des Deutschen
Sparkassen- und Giroverbandes (DSGV), heute. Fitch bewertet die
Kreditwürdigkeit der Sparkassen mit A+. Das Rating dokumentiert
daher auch die große Bedeutung der Sparkassen für die
kreditwirtschaftliche Versorgung breiter Bevölkerungsschichten
und mittelständischer Unternehmen.

Das Floor-Rating ist eine Mindestbonitätsbewertung, d.h. die
Bonität jeder Sparkasse wird mindestens mit A+ bewertet. Das
Rating ist unmittelbar kapitalmarktfähig und einzelnen
Sparkassen zuweisbar. Insgesamt haben 405 Sparkassen in
Deutschland ein Fitch-Rating.

Themen: Allgemein | Kein Kommentar »

Kommentare

Sie müssen eingelogged sein um einen Kommentar zu posten.

  • Lebenslauf