« Frühere Einträge Nachfolgende Einträge »

Eurozone: Unten, aber nicht aus

Donnerstag, 24.Januar 2013

„Die Anlagemöglichkeiten für Versicherungen und Pensionskassen sind schwierig“, führt Jens Schmidt-Bürgel, Geschäftsführer von Fitch Deutschland, in die Konferenz „European Credit Outlook 2013″ ein. Für manche noch als sicher erachtete Anlage müsse man als Investor sogar noch Geld mitbringen, damit das Geld überhaupt angenommen werde. Schmidt-Bürgel schließt eine Herabstufung der USA bei weiterem Einwirken der negativen […]

Fortums A- mit gesenktem Ausblick

Donnerstag, 17.Januar 2013

Die Agentur Fitch Ratings bestätigte das Rating für den finnischen Energieversorger Fortum mit A-, setzte aber den Ausblick von stabil auf negativ. „Der negative Ausblick spiegelt den mittelfristigen Druck auf Fortums Ratings wieder durch niedrige Strompreise in der nordischen Region“, erläutert dazu Asja Hossain, CFA Credit Analyst im Team des BayernLB Research (Bayerische Landesbank, GF […]

Afrikas Lichtblick in düsterer Welt

Mittwoch, 5.Dezember 2012

Risiken sind relativ: Mit den Herabstufungen europäischer Staaten mit einst erstklassiger Bonität bis in den „Junk“-Status erscheinen viele afrikanische Emittenten heute wesentlich attraktiv. Hinzu kommen Heraufstufungen des Ausblicks von Gabon, Nigeria oder Angola, die diese Staaten immer näher zum Bereich der Staaten mit Anlagequalität bringen. Arnaud Louis, Associate Director von Fitch Ratings, erläutert auf der […]

Ratinganalysten diskutieren das Rating Griechenlands

Freitag, 23.November 2012

Prof. Dr. Helmut Roland setzt als Vorsitzender des Bundesverbandes der Ratinganalysten und Rating Advisor e.V. (www.bdra.de) neue Akzente für die Arbeit des 1998 gegründeten Verbandes. Neben der jährlichen Mitgliederversammlung findet nun eine Jahresversammlung statt mit namhaften Referenten und Vertretern anderer Vereine und Verbände. Die Jahresversammlung ist auch für Teilnehmer offen, die (noch) nicht im mehr […]

Staatsanwälte sollen Italiens Rating retten

Mittwoch, 14.November 2012

In Italien konkretisieren sich die Bemühungen, der überbordenden Staatsverschuldung durch Druck auf die Ratingagenturen beizukommen. Anfang dieser Woche gaben die italienischen Staatsanwälte in Trani bekannt, dass sie Fitch Italia und zwei Mitarbeiter der Mitarbeiter angeklagt habe – „ein beispielloses Manöver, dem jede Begründung fehlt“, heißt es zu diesem Vorgehen aus dem Hause der Ratingagentur Fitch. […]

Financial Information Management in D A CH

Mittwoch, 26.September 2012

„Die Speicherung von Daten ist heute nicht mehr das Problem, sondern die Frage, was mache ich mit den Daten“, führt Peter van Kleef, CEO der Lakeview Capital Market Services in die FIMA DACH ein, der Konferenz für Financial Information Management in Deutschland, Österreich und Schweiz. Seit zehn Jahren ist die FIMA ein regelmäßiger Treffpunkt der […]

Fokus auf Asset Encumbrance

Donnerstag, 20.September 2012

Fitch Ratings stieß mit einer Studie das Thema „Asset Encumbrance“ an – entsprechend diskutiert auf dem TSI Kongress 2012 Jens Schmidt-Bürgel von Fitch Ratings mit Christopher Anhamm von The Royal Bank of Scotland, Stefan Ziese von der Commerzbank, Chrisoph Schlecht von der BaFin und John Kiff vom International Monetary Fund über dieses Thema in Berlin. […]

Die Schuldenlawine

Samstag, 25.August 2012

Bert Flossbach und Philipp Vorndran sind bei ihrer Analyse der Finanzmärkte ganz vorne dran: In der 2. Auflage ihres Buches „Die Schuldenlawine. Eine Gefahr für unsere Demokratie, unseren Wohlstand und Ihr Vermögen“ (ISBN 978-3-86248-268-9) aus dem FinanzBuch Verlag in der Münchner Verlagsgruppe zeigen sie ungeschminkt die Entwicklung auf, die das Vermögen und insbesondere auch die […]

Ratingbestätigungen für ING, ABN AMRO und SNS REAAL

Dienstag, 26.Juni 2012

Fitch Ratings hat das Lang- und Kurzfristemittentenausfallrating (IDRs) der ING Group (‚A’/’F1′), ING Bank NV (ING Bank, ‚A+’/’F1+‘), ABN AMRO Bank NV (ABN AMRO, ‚A+’/’F1+‘), SNS REAAL NV (‚BBB+’/’F2′) und SNS Bank NV (‚BBB+’/’F2′) bestätigt. Der Ausblick bei allen diesen Unternehmen ist mit Blick auf die langfrristigen IDRs stabil. Zugleich bestätigte die Agentur die Viability […]

Nach Verstaatlichung Staatskapital gefordert

Dienstag, 29.Mai 2012

BFA-Bankia gab am Pfingstwochenende 2012 bekannt, dass die Gruppe weiteres Staatskapital in Höhe von 19 Mrd. Euro benötigt, um die Kapitalanforderungenerfüllen zu können. Davon entfallen 12 Mrd. Euro auf Bankia. Die Gruppe wurde jüngst durch die Zustimmung der Regierung verstaatlicht, Preferred Shares des Bankenrestrukturierungsfonds FROB in Höhe von 4,5 Mrd. Euro in Stammaktien umzuwandeln. „Damit […]

« Frühere Einträge Nachfolgende Einträge »
  • Lebenslauf