« | Home | »

Aufgaben der Service KAG

Von Dr. Oliver Everling | 1.Januar 2011

Grundsätzlich umfasst das Geschäftsmodell von Kapitalanlagegesellschaften in Deutschland die drei Bereiche Portfoliomanagement, Administration und Vertrieb. Von diesen grundsätzlichen Elementen des Geschäftsmodells von Kapitalanlagegesellschaften ausgehend stellt Dr. Jörg Stotz die Aufgaben der Service KAG dar, vgl. Stotz, Jörg: Service KAG – der Service macht den Unterschied, in: Volker Braunberger, Oliver Everling und Uwe Rieken (Herausgeber): Rating von Depotbank und Master-KAG, Anlegerschutz und Effizienzsteigerung für Investmentfonds, Gabler Verlag – Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, http://www.gabler.de, Wiesbaden 2011, ISBN 978-3-8349-2578-7.

Das Brokerage als weiteres wesentliches Element wird dabei von dritten Parteien als Kontrahenten wahrgenommen. Hinter dem Prinzip der Service KAG stehen die Idee der Spezialisierung und die Erkenntnis, dass eine zunehmende Spezialisierung zu mehr Effizienz und höherer Qualität führt. In der Praxis heißt dies, so Stotz: Der Asset Manager oder Vermögensverwalter konzentriert sich ausschließlich auf das Portfoliomanagement, während Brokerage und Vertrieb ebenfalls durch entsprechende Spezialisten erfolgen. Der vierte Bereich, die Administration verbleibt bei der darauf spezialisierten Service KAG. Sie ist über die gesamten Phasen von Fondsauflegung bis zur Lebensphase ein entscheidender Partner, unterstreicht Stotz.

Dr. Jörg Stotz ist Geschäftsführer der HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH und verantwortet unter anderem die Bereiche Sales und Product Management Service KAG, Fondsverwaltung, Risk Management, Depotverwaltung, Legal, Compliance und Tax. Zuvor übernahm Stotz bei HANSAINVEST als Generalbevollmächtigter die verantwortliche Leitung der Abteilung Unternehmenssteuerung. In seiner ersten Position bei HANSAINVEST war Stotz ab 1998 für die Interne Revision der Gesellschaft zuständig. Seine berufliche Laufbahn begann der promovierte Diplom-Kaufmann 1994 bei der Norddeutschen Treuhand Union GmbH in Hamburg. Zunächst als Steuer- und Revisionsassistent tätig, absolvierte der gelernte Bankkaufmann dort anschließend erfolgreich seine Steuerberaterprüfung.

Themen: Bücher, Master-KAG Rating | Kein Kommentar »

Kommentare

Sie müssen eingelogged sein um einen Kommentar zu posten.

  • Lebenslauf