Debitorenrating

« Frühere Einträge

Intrum mit starkem Wachstum

Freitag, 23.Oktober 2020

„Ich bin stolz und bescheiden, meine neue Rolle als President und CEO von Intrum zu übernehmen, einem Unternehmen, das ich in den letzten sechs Jahren in verschiedenen Führungspositionen sehr gut kennengelernt habe. Zunächst möchte ich meinem Vorgänger Mikael Ericson für seinen großartigen Beitrag zu Intrum in den letzten 4 Jahren danken, wo das letzte Quartal […]

Märkte mit Branchenstandards zum Kreditrating

Mittwoch, 16.September 2020

Mit CRX Markets gewinnt der Verband deutscher Kreditplattformen (VdK) ein Neumitglied hinzu, erstmals im Bereich der Working-Capital-Finanzierung. Das in München ansässige Fintech bietet auf seinem digitalen Marktplatz Lösungen zur Working-Capital-Finanzierung an, u.a. Factoring. Der VdK versteht sich für CRX Markets als Interessenvertretung. Als junger Verband für die Online-Fremdfinanzierungsbranche sucht der VdK seit Anfang des Jahres zahlreiche neue Mitglieder für […]

Betriebsgeheimnis Score Formel

Freitag, 31.Juli 2020

Ein durch eine Bonitätsauskunft Betroffener hat nach dem Urteil des Bundesgerichtshofs (Az VI ZR 156/13 vom 28. Januar 2014) einen Anspruch auf Auskunft darüber, welche personenbezogenen, insbesondere kreditrelevanten Daten bei der Auskunftei gespeichert sind und in die den Kunden der Auskunftei mitgeteilten Wahrscheinlichkeitswerte (Scorewerte) einfließen. Die sogenannte Scoreformel, also die abstrakte Methode der Scorewertberechnung, ist […]

Angebotsprofil Creditsafe

Mittwoch, 29.Juli 2020

Mit mehr als 1.200 Mitarbeitern, davon 120 in Deutschland, liefert Creditsafe an über 115.000 Kunden Wirtschaftsinformationen über 365 Mio. Firmendaten aus 160 Ländern und aus mehr als 8.000 Quellen. Das sind überschlägig im Durchschnitt mehr als 300.000 Firmendaten pro Mitarbeiter, die über 500.000 Nutzer für 450.000 Entscheidungen täglich mit den von Creditsafe bereitgestellten Daten unterstützen. […]

Rückgang der Konkursanmeldungen täuscht

Donnerstag, 16.Juli 2020

Bis Ende 2021 wird die Zahl der Insolvenzen in den USA um voraussichtlich 43 Prozent steigen. Das prognostiziert der Kreditversicherer Coface. Für das BIP der Vereinigten Staaten erwartet Coface einen Rückgang im laufenden Jahr um 5,6 Prozent. 2021 dürfte es wieder um 3,3 Prozent zulegen. Derzeit täuschen die offiziellen Zahlen über die angespannte Insolvenzlage etwas […]

Profiteure der Umsatzsteuersenkung

Montag, 29.Juni 2020

Zum Schicksal der Corona-Pandemie gesellt sich die Tragödie der Politik. Vermeintlich die Wirtschaft entlastende Maßnahmen verschärfen Liquiditätsengpässe und setzen Debitorenratings unter Druck, denn das Bundeskabinett hat am 12. Juni 2020 erste umfangreiche Maßnahmen des Konjunkturpakets in der guten Absicht beschlossen, die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie anzugehen. „Dazu zählt insbesondere die befristete Senkung der Umsatzsteuer im […]

Notenbankfähigkeit der artec technologies AG

Freitag, 26.Juni 2020

Die artec technologies AG (ISIN DE0005209589) wird von der Deutschen Bundesbank im Rahmen der aktuellen Bonitätsanalyse erneut mit „notenbankfähig“ eingestuft. Eine solche Klassifizierung hat eine ähnliche Relevanz wie die „Wasserscheide“ zwischen „Investment Grade Rating“ und „Speculative Grade Rating“. Die Grenze der „Anlagequalität“ wird bei den führenden Agenturen zwischen Baa3 und Ba1 (Moody’s Investors Service) bzw. […]

Coface gibt keine Entwarnung

Montag, 8.Juni 2020

Der Kreditversicherer Coface hat in einem bisher noch nie erlebten Umfang Länder-und Branchenrisiken aktualisiert. 71 von 162 Volkswirtschaften wurden herabgestuft. Darunter auch Deutschland in A3. Das ist die niedrigste Ländernote, die Deutschland in über 20 Jahren bei Coface je hatte. Erst im Juli 2019 hatte die Bundesrepublik die Bestnote A1 verloren. Zusammen mit den Länderanpassungen […]

Coronaspuren im Zahlungsverhalten

Donnerstag, 4.Juni 2020

Noch vor Corona hat sich das Zahlungsverhalten der Unternehmen in China verschlechtert. Das hat eine Befragung des Kreditversicherers Coface bei mehr als 1000 Unternehmen ergeben. Zwar blieb die Dauer des Zahlungsverzugs 2019 im Durchschnitt mit 86 Tagen stabil. Der Anteil der Unternehmen mit Zahlungsverzögerungen von mehr als 120 Tagen erreichte aber 37 Prozent, das sind […]

Insolvenzen statt Aufschwung in der Eurozone

Freitag, 10.Mai 2019

Laut einer Prognose des internationalen Kreditversicherers Coface auf 2,3 Prozent gegenüber 3 Prozent im Jahr 2018. Das globale BIP-Wachstum wird voraussichtlich das niedrigste seit 2016 sein. Hier erwartet Coface mit 2,9 Prozent 0,3 Prozentpunkte weniger als 2018. In diesem Kontext werden wohl die Unternehmensinsolvenzen in 26 der 39 von Coface untersuchten Länder steigen, im Jahr […]

« Frühere Einträge