Unternehmensrating

« Frühere Einträge

Verduftet Chanel No. 5?

Freitag, 10.September 2021

„Verduftet Chanel No. 5?“ So lautet die Überschrift eines Beitrags im unabhängigen Newsletter „ChinaHirn“ von Wolfgang Hirn. Seine Überlegungen könnte relevant sein für die Beurteilungen der Firma und ihrer Marke, die sich bisher nicht mit Credit Ratings führender Ratingagenturen einen Namen machte. „Lange Zeit war für viele Chinesinnen Chanel No. 5 der Duft der großen, weiten […]

Unternehmensratings aus Mitarbeitersicht gewinnen an Bedeutung

Mittwoch, 8.September 2021

Ratings aus Plattformen für Mitarbeiterzufriedenheit wie Glassdoor und Vault spielen eine immer wichtigere Rolle für Anleger bei der Bewertung der Eigenschaften kleinerer Unternehmen in Bezug auf Environmental, Social, und Corporate Governance (ESG). Das zeigt eine neue Studie der in Deutschland börsennotierten Investmentholding MBH Corporation. Die MBH-Studie wertet Antworten von 46 professionellen Anlegern aus, die insgesamt 113 […]

Deutschlands teuerstes Jahr seit 2009

Dienstag, 27.Juli 2021

Deutschland hält beim Kreditsversicherer Coface die Note A3 seit dem Ausbruch der globalen Corona-Pandemie. „Es ist die bisher schlechteste Note,“ kommentiert Coface-Volkswirtin Christiane von Berg, „die Deutschland in den vergangenen 20 Jahren zugewiesen bekam.“ Die Länderrisikoeinschätzung spiegelt die Wahrscheinlichkeit von erhöhten Zahlungsausfällen in einem Land in den nächsten sechs Monaten wider. Im Vergleich zu den letzten […]

artec technologies verbessert Bonität

Freitag, 11.Juni 2021

Die artec technologies AG (ISIN DE0005209589) wird von der Deutschen Bundesbank im Rahmen der aktuellen Bonitätsanalyse erneut mit „notenbankfähig“ ausgezeichnet. „Die Bonitätseinstufung ist vergleichbar mit einem Investment Grade Rating von S&P. Gemäß der S&P-Skala wurde die Bonitätsnote für artec von „BBB-“ auf „BBB“ angehoben“, berichtet das Unternehmen. Grundlage für die Bonitätsprüfung durch die Deutsche Bundesbank […]

Ausschuss für Finanzstabilität bemerkt Auswirkungen der Pandemie auf Ratings

Dienstag, 1.Juni 2021

Mit zunehmender Dauer der Pandemie waren immer mehr Unternehmen auf Kredite und Stützungsmaßnahmen angewiesen, schreibt der Ausschuss für Finanzstabilität (AFS) in seinem Bericht an den Deutschen Bundestag. „Im Euroraum ist die aggregierte und konsolidierte Schuldenquote der nichtfinanziellen Unternehmen zwischen Ende 2019 und Ende 2020 von 77% auf 84% des Bruttoinlandprodukts gestiegen. In Deutschland erhöhte sie […]

Pleiten in der Pipeline

Mittwoch, 19.Mai 2021

Viele Unternehmen haben nach den Wirtschaftskrisen 2002 und 2009 mehr Eigenkapital aufgebaut. 2009 wurde in Deutschland eine schwarz-gelbe Bundesregierung gewählt. In der Koalition mit den Freien Demokraten waren deutliche Steuererhöhungen nicht durchsetzbar. Die FDP ging damals sogar mit dem Slogan „Mehr Netto vom Brutto“ in den Bundestagswahlkampf. Angesichts der globalen Finanzkrise konnte damals das Versprechen […]

Rückruf und Warnung vor FFP2-Masken

Samstag, 17.April 2021

Ausgerechnet ein Drogeriemarkt musste in den letzten Tagen FFP2-Masken nicht nur aus den Regalen nehmen, sondern auch eine Rückrufaktion starten. Aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes ruft die Marktkette ROSSMANN den Artikel altapharma FFP2-Maske der Charge LOT 2020F50 zurück. Dirk Roßmann, der sich als „Erfinder des Drogeriemarktes in Deutschland“ versteht, eröffnete schon 1972 den ersten „Markt für Drogeriewaren“ in Hannover. Bis heute ist die […]

Verwundbare Telekommunikation

Freitag, 12.März 2021

Die Deutschen sind durch verschiedenste Vertragsmodelle an Dienstleister gebunden. Davon profitieren am meisten die Unternehmen aus der Branche der Telekommunikation, denn am häufigsten treten ungewollte Vertragsverlängerungen im Bereich der Telekommunikation auf. Über die Hälfte der in einer Umfrage von forsa im Auftrag der Verbraucherzentrale Befragten hat angegeben, immer wieder die Kündigung ihres Mobilfunkvertrages zu vergessen. […]

FERI leidet nicht an Corona

Mittwoch, 10.März 2021

Das Bad Homburger Investmenthaus FERI hat das Geschäftsjahr 2020 mit einem Rekordergebnis abgeschlossen: Die Gesamterlöse legten um fast 20 Prozent von 166,5 auf 197,7 Mio. Euro zu, das EBIT stieg deutlich auf 41,8 Mio. Euro (IFRS-Zahlen). Auch das betreute Vermögen im Konzernverbund mit MLP ist höher als zuvor, denn es erhöhte sich im Vergleich zum […]

FFP2-Masken: Lehrbuchbeispiel staatlicher Zentralverwaltung

Montag, 8.März 2021

Wie wird eine Partei, die einst mit „Freiheit statt Sozialismus“ warb und von den Ideen eines Ludwig Erhards geprägt wurde, zu einer Zubringerorganisation des Staatsmonopolkapitalismus? Oder weshalb wird unausgesprochen die „soziale Marktwirtschaft“ schleichend durch ein System abgelöst, wie es aus dem Sozialismus bekannt ist, wo sich Befehlswirtschaft und Korruption mit Mangelversorgung verbinden? Rund ein Drittel der […]

« Frühere Einträge