Schiffsrating

Durch Kontinuität zum Marktführer

Donnerstag, 27.März 2014

„Mit knapp 100 Mio. € abgesetztem Eigenkapital haben wir es geschafft, Marktführer zu werden“, berichtet Sascha Sommer, Vorstand der BIT Treuhand AG, über die Entwicklung seiner Gesellschaft. Der Erfolg ist allerdings weniger einem rasanten Wachstum geschuldet, als vielmehr der relativen Stärke der BIT Treuhand AG: Während die meisten anderen Häuser herbe Einbrüche ihrer Vertriebskraft zu […]

M „Deutschland“ Beteiligungsgesellschaft mbH von A auf BBB-

Montag, 2.September 2013

Scope Ratings („Scope“) stuft das Rating für die Unternehmensanleihe der MS „Deutschland“ Beteiligungsgesellschaft mbH von A auf ein BBB- herab und setzt es „Under Review“ für eine weitere mögliche Herabstufung. Als Grund für die Herabstufung werden die schlechten Ergebnisse angegeben, die das Unternehmen prognostiziert: Die MS „Deutschland“ Beteiligungsgesellschaft mbH erwartet demnach zum Ende dieses Geschäftsjahres […]

Spekulation um MS „Deutschland“

Dienstag, 4.Dezember 2012

Die MS „Deutschland“ Beteiligungsgesellschaft mbH (Zeichnungsfrist 5.-14.12.2012) Anleih wird mit 2 „URA-Haken“ bewertet, auf Grundlage der Zahlen des GJ 2011 sowie zum 30.9.2012 (MS „Deutschland“). Der neben liquiden Mitteln nahezu einzige Vermögensgegenstand der MS „Deutschland“ Beteiligungsgesellschaft, seit August 2010 eine mittelbare Tochter der Beteiligungsgesellschaft AURELIUS, ist das gleichnamige Kreuzfahrtschiff (bekannt durch die ZDF-Fernsehserie „Traumschiff“). Die […]

Flusskreuzfahrt im Aufwind

Donnerstag, 10.Mai 2012

Mississippi, Amazonas, Wolga, Nil, Zambezi, Mekong und Yangtze – das sind die wichtigsten Flusskreuzfahrtgebiete jenseits von Rhein, Main, Mosel, Donau, Douro, Po, Rhone, Saone und Seine. Das Gebiet zwischen Nordsee und Schwarzem Meer ist das interessantes insbesondere für diejenigen, die Europa entdecken wollen. „Sie packen den Koffer einmal aus und einmal ein und sind ein, […]

Investmentfonds in der Flusskreuzfahrt bei der Premicon AG

Donnerstag, 4.August 2011

Das Geschäftsfeld der Premicon AG umfasst hauptsächlich das Flusskreuzfahrtgeschäft. Darüber hinaus betätigt sich die Premicon AG als Investor für die Hochseekreuzfahrt, der Containerschifffahrt und dem Immobiliengeschäft. Seit über 12 Jahren ist das Unternehmen Premicon AG auf dem Markt mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von ca. 630 Mio. Euro und einer Eigenkapitalquote von rund 274 Mio. Euro tätig. […]

Explosion der Charterraten

Mittwoch, 29.Juni 2011

“Die Weltwirtschaftskrise war keine Weltwirtschaftskrise, sondern nur eine Krise der Welt, wie wir sie wahrnehmen”, sagt Prof. Dr. Berthold Volk, Fachbereich Seefahrt an der JADE HOCHSCHULE in Elsfleth/Weser. Volk sprach zum Thema “Schifffahrt im Wandel – wohin steuert ein bedeutender Markt?” anlässlich der Scope Investment Conference “Geschlossene Fonds Transport” in Frankfurt am Main. Insbesondere die […]

Marktprognosen für Schiffe und Flugzeuge

Mittwoch, 29.Juni 2011

Die Scope Marktprognose für Geschlossene Schiffs- und Flugzeugfonds stand im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit bei der Scope Investment Conference (www.scope.de): Geschlossene Fonds Transport in Frankfurt am Main. Steffen Möller, Managing Director, Scope Analysis, stellte die Historie des Markteinbruchs dar, skizzierte die aktuelle Situation und gab einen Ausblick auf die weitere Entwicklung. Flugzeuge weisen die höchsten Fremdkapitalquoten […]

Performance-Index für geschlossene Schiffsfonds

Mittwoch, 16.Februar 2011

Als am 15. November 2010 der Finanzplatz Hamburg e.V. den „Innovationspreis Finanzkompass“ an Lars Tegtmeier verlieh, mag mancher darin zunächst mehr eine Würdigung des Erfolgs von Tegtmeier als Geschäftsführer der Ratingagentur TKL.Fonds Gesellschaft für Fondsconception und -analyse mbH in Hamburg (http://www.tkl-fonds.de/) gesehen haben, die er 2004 gründete. Tegtmeier studierte im Anschluss an eine Ausbildung zum […]

LTAV zur Schiffsbewertung

Mittwoch, 7.Oktober 2009

Erhöhte Neubautätigkeit in der zurückliegenden Boomphase hat bei Schiffen ein Überangebot an Schiffsraum bewirkt. Die Schifffahrtsmärkte sind am Boden infolge langer Planungs- und Bauzeiten von Schiffen und kaum zu glättender Marktentwicklung (3 bis 4 Jahre). Der Zusammenbruch der Container gründet auf der starken Abschwächung der Bulker, den Liquiditätsengpässen an den Kapitalmärkten und den zunehmenden Auftragsstornierungen, […]

  • Lebenslauf