Rezensionen

« Frühere Einträge

Der Trödeltrupp

Freitag, 6.April 2018

„Das Buch zur Erfolgsserie“ erscheint farbig im FinanzBuch Verlag: „Der Trödeltrupp – Das Geld liegt im Keller“ ist der Buchtitel zur gleichnamigen Doku-Soap auf RTL II, die seit bald zehn Jahren, nämlich seit 2009, das Fernsehpublikum erfreut. „Das Praxisbuch zum Ausmisten – Platz machen – und auch noch Geld verdienen“, wie es auf dem Buchcover […]

Lebenslang

Freitag, 30.März 2018

„Lebenslang“ lautet die Haftstrafe für Kapitalverbrechen. Die abschreckende Wirkung scheint bei vielen Menschen jedoch nicht groß genug zu sein. Zu sprechen ist nicht nur von Kriminellen, sondern auch von vielen Menschen, die ein Leben lang ziellos bleiben oder sich von falschen Zielen gefangen nehmen lassen. Begeben sich Menschen freiwillig in lebenslange Haft, eine Haft dauernder […]

Denke nach und werde reich

Mittwoch, 28.März 2018

Wer eine Ausgabe von Napoleon Hills „Denke nach und werde reich“ auf deutsch lesen will, die dem genauen Text der über 25 Jahre hinweg entstandenen amerikanischen Erstveröffentlichung von 1937 folgt, hat jetzt Gelegenheit dazu. Der FinanzBuch Verlag legt erstmals eine ungekürzte deutsche Übersetzung des klassischen Finanz- und Selbsthilfebuchs vor, die von der Napoleon Hill Foundation […]

Napoleon Hills Weg zu Freiheit und Erfolg

Montag, 26.März 2018

„Der geheime Weg zu Freiheit und Erfolg – Wie man den Teufel in sich selbst besiegt“ vom verstorbenen Autor des 60-Millionen-Bestsellers „Denke nach und werde reich“, Napoleon Hill, fand erst nach 72 Jahren den Weg in die Öffentlichkeit. Angesichts des Erfolgs der Bücher von Napoleon Hill kaum erstaunlich, dass der FinanzBuch Verlag nicht zögerte, dem […]

Der – angebliche – Selbstmord Europas

Donnerstag, 15.März 2018

„Es ist wahr, dass wir viel Zeit damit verbringen, über die Einwanderung zu reden. Doch was nicht stattfindet, ist die Diskussion, die sich die Menschen wünschen“, glaubt Douglas Murray zu wissen, Autor des Buches „Der Selbstmord Europas – Immigration, Identität, Islam“, das in der „Edition Tichys“ im FBV FinanzBuch Verlag erschien. Bei dem Buch handelt […]

Digni-Geld

Donnerstag, 1.März 2018

Prof. Dr. Christian Rieck greift mit dem Buch „Digni-Geld – Einkommen in den Zeiten der Roboter“ geschickt ein Thema auf, das zu den wichtigsten Sorgen insbesondere auch der Deutschen gehört. Während gemäß Umfragen zum Beispiel Chinesen sich von den neuen Technologien trotz Überwachungsstaat mehr Chancen als Risiken ausrechnen, ist es bei den Deutschen umgekehrt. „Aber […]

Systemwechsel

Samstag, 24.Februar 2018

Ein Buch mit dem Titel „Der Systemwechsel – Utopie oder existenzielle Notwendigkeit?“, wie es von Dr. Albert T. Lieberg im Büchner-Verlag vorgelegt wird, macht Finanzanalysten aufmerksam. Beim langfristigen Rating geht es um die Beurteilung der Wahrscheinlichkeit, dass ein Emittent auch noch in vier oder fünf Jahren und darüber hinaus willens, rechtlich gebunden und wirtschaftlich in […]

Scheinheilig

Freitag, 23.Februar 2018

Auf den Weltranglisten der wertvollsten Konzerne der Welt besetzen Unternehmen aus Europa inzwischen hintere Plätze. Finanzministerien und Politiker bis zur Ebene der Europäischen Union befassen sich damit, wie sich Europa ein Stück vom Vermögen der Technologiekonzerne wie Alphabet, Amazon, Apple usw. durch Ändern der Steuergesetzgebung holen kann. Die Diskussion um die AAA-Konzerne, die wachsenden Wohlstand […]

Adele Spitzeder

Freitag, 13.Oktober 2017

Mindestens 30.000 Menschen verloren ihr Geld, als im November 1872 die „Spitzeder’sche Privatbank“ zusammenbrach. Julian Nebel macht mit seinem Buch „Adele Spitzeder – Der größte Bankenbetrug aller Zeiten“ die Geschichte dieser Insolvenz im FinanzBuch Verlag zum Gegenstand eines spannenden Sachbuches. Dass die Geschichte filmreif ist, erkannte beispielsweise auch der Österreichische Rundfunk ORF, der daraus einen […]

Bekenntnis zum Rufmord

Mittwoch, 4.Oktober 2017

Eine einfache Geschichte kann packend erzählt werden. Der Film „Titanic“ zum Beispiel bewies, wie der tragische Untergang eines einzelnen Schiffes zum Kassenschlager gemacht werden kann, wenn dieser durch historische Fakten gestützt und mit einer Liebesgeschichte umgarnt wird. So ist auch die Geschichte von Stefan Schabirosky in seinem Buch „Mein Auftrag: Rufmord“ eigentlich wenig sensationell und […]

« Frühere Einträge
  • Lebenslauf