Länderrating

« Frühere Einträge Nachfolgende Einträge »

Prognosemodelle mit vielen Unwägbarkeiten

Montag, 4.April 2022

Als Winston Churchill im Mai 1940 britischer Premierminister wurde, beendete er die Appeasement-Politik gegenüber Deutschland und setzte gegen Widerstand in seinem eigenen Kabinett eine kompromisslose Haltung durch, die auf einen militärischen Sieg über Nazi-Deutschland abzielte“, schreibt Axel D. Angermann analysiert als Chef-Volkswirt der FERI Gruppe. Es sei nicht überliefert, so Axel D. Angermann, dass Churchill für diese Entscheidung […]

Keine Herabstufung im Land des Putins

Donnerstag, 31.März 2022

„Die Bonitätseinstufung der Region Tambow spiegelt die begrenzte Flexibilität der Haushaltsausgaben, die begrenzte Liquidität und die regionalen Wirtschaftsentwicklungsindikatoren wider, die hinter dem nationalen Durchschnitt zurückbleiben. Das Rating wird durch die antizyklische Wirtschaft der Region und den reibungslosen Schuldenrückzahlungsplan unterstützt, der größtenteils das Ergebnis der Umstrukturierung der gewerblichen Schulden ist“, schreibt die russische Ratingagentur Analytical Credit Rating […]

Wahrscheinlichkeit für Lieferstopp oder Embargo

Mittwoch, 30.März 2022

Investoren müssen sich in den kommenden Monaten vor allem auf steigende Inflation, eine härtere Gangart der Notenbanken und steigende Zinsen einstellen. Wie werden die großen Notenbanken das Dilemma zwischen Inflationsbekämpfung und konjunktureller Abschwächung lösen? Während die US-Notenbank Fed sich hier eindeutig positioniert und der Bekämpfung der sehr hohen Inflation in den USA klar Priorität einräumt, ist der […]

USA koppeln sich ab

Freitag, 25.März 2022

Angesichts des Ukrainekriegs in den letzten Wochen wurden die Wachstumsschätzungen deutlich nach unten revidiert, wenngleich man die exakten Auswirkungen des Konflikts noch nicht genau quantifizieren kann. „Gleichzeitig sind die Inflationsprognosen gestiegen. Die Welt erlebt somit gerade erneut einen stagflationär wirkenden Angebotsschock“, analysiert Carsten Mumm, Chefvolkswirt bei der Privatbank DONNER & REUSCHEL. „Zwar bleibt das Basisszenario […]

In Russland werden die US-Dollars knapp

Mittwoch, 23.März 2022

Seit 18. März 2022 gibt es Berichte von Inhabern russischer Staatsanleihen über den Eingang von am 16. März 2022 fälligen Kuponzahlungen. Das deutet nach Ansicht von Moody’s darauf hin, dass sie die Zahlung in US-Dollar in Höhe von 117 Millionen US-Dollar innerhalb der vertraglichen Nachfrist von 30 Kalendertagen erhalten werden. Die Zahlungen, an denen eine Reihe […]

Inflation ohne Zügel

Mittwoch, 23.März 2022

Tabulas Chief Investment Officer (CIO), Jason Smith, warnt davor, dass die wichtigsten Zentralbanken mit dem Anziehen der geldpolitischen Zügel im Zuge steigender Inflationsraten zu lange gewartet haben. Zwar habe zum einen die US-Fed den Startschuss für einen avisierten Zinserhöhungszyklus gegeben und zum anderen die Bank of England (BoE) bereits den dritten Monat in Folge das […]

Konjunktur im Rating

Dienstag, 22.März 2022

Der Ukraine-Konfliktes hat in den letzten Wochen Forschungsinstituten, internationalen Organisationen und Banken Anlass gegeben, ihre Wachstumsprognosen für dieses Jahr nach unten und die Inflationsprognosen nach oben zu revidieren. Für nahezu alle Regionen und Volkswirtschaften unterliegen die Konjunkturprognosen besonders großen Unsicherheiten, denn sie erfolgen in einem sehr dynamischen und von der Corona-Pandemie sowie globalen Lieferkettenproblemen belasteten […]

Chinas große Chance im Konflikt

Dienstag, 15.März 2022

„Der Krieg in der Ukraine dauert an, das Elend im Land nimmt zu, ebenso die Angst vor einer Eskalation. Immer wieder mal wird zwischen der Ukraine und Russland verhandelt. Macron und Scholz telefonieren stundenlang mit dem Despoten Putin. Israel, die Türkei und Gerhard Schröder versuchen zu vermitteln. Bislang alles vergebens“, schreibt Wolfgang Hirn in der […]

Russland weiter zurück als gedacht

Dienstag, 8.März 2022

Der Krieg in der Ukraine ist das Ergebnis eines folgenschweren Irrtums der Demokratien im Westen. Angesichts der vielen Cyberattacken aus Russland glaubte man Russland im 21. Jahrhundert angekommen zu sehen. Nun zeigt sich aber, dass russische Politik immer noch mit den Mitteln der Wende zum 20. Jahrhundert gemacht wird. „Krieg in Europa, ein Land überfällt […]

Risiko eines langfristigen Konflikts

Donnerstag, 3.März 2022

Norman Villamin, Chief Investment Officer (CIO) Wealth Management der Union Bancaire Privée (UBP) rechnet damit, dass die Krise große Auswirkungen auf die globale politische Dynamik in den USA, der EU und Asien hat. In einem aktuellen Marktkommentar schreibt er, dass es bereits seismische Verschiebungen wie die Entscheidung Deutschlands, die Verteidigungsausgaben zu erhöhen, sowie die Diskussionen […]

« Frühere Einträge Nachfolgende Einträge »