Länderrating

« Frühere Einträge Nachfolgende Einträge »

Dilemma zwischen Rom und Berlin

Donnerstag, 9.November 2017

Die EZB sieht sich seit geraumer Zeit mit der Forderung nach einer zügigen und deutlichen Abkehr von ihrer ultraexpansiven Geldpolitik konfrontiert. Der Beschluss, das Ankaufvolumen von Wertpapieren ab Januar auf 30 Milliarden Euro monatlich zu halbieren, das Programm selbst aber mindestens bis Oktober und aller Voraussicht nach noch darüber hinaus weiterlaufen zu lassen, erfüllt diese […]

Zeit reif zur Schuldenreduktion

Mittwoch, 8.November 2017

Mit einer 53 Staaten umfassenden Länderstudie nimmt das unabhängige Schweizer Bonitätsinstitut Independent Credit View AG (I-CV) erneut die Kreditqualität von Industrienationen und Schwellenländern unter die Lupe. Aufgrund der Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) stabilisieren sich die Schuldenstände der Industrienationen mehrheitlich. Sie verbessern sich trotz enormer Fortschritte bei der Reduktion von Defiziten in den Staatshaushalten allerdings […]

Shantytown Redevelopment in China

Donnerstag, 26.Oktober 2017

Eines der wichtigsten Reformprojekte der chinesischen Zentralregierung ist das so genannte „Shantytown Redevelopment“. Shantytowns sind Armen- bzw. Elendsviertel im Umfeld chinesischer Großstädte – auf diese geht Stefan Breintner, Stellvertretender Leiter Research & Portfoliomanagement der DJE Kapital AG, in seinem Marktkommentar ein: Unter „Shantytown Redevelopment“ versteht man die Anstrengungen der chinesischen Regierung, diese Viertel zu beseitigen […]

Coface sieht Weltwirtschaft in Fahrt

Montag, 9.Oktober 2017

Aufgrund der Stimmungsaufhellung im Welthandel und positiver lokaler Entwicklungen hat der internationale Kreditversicherer Coface einige Länder- und Branchenbewertungen verbessert. So wurden Ungarn (jetzt A3), Finnland (A2), Zypern (A4) und Weißrussland (C) heraufgestuft. Bei den Branchen, die Coface immer auch geografisch differenziert, gibt es Verbesserungen unter anderem für das verarbeitende Gewerbe, die Metall- und Automobilindustrie, die […]

Wachsendes Engagement bei Schwellenländeranleihen

Donnerstag, 7.September 2017

Der börsennotierte Investmentmanager Jupiter erweitert mit dem Jupiter Global Emerging Markets Short Duration Bond SICAV – einem Teilfonds des Jupiter Global Fund SICAV – sein bestehendes Produktportfolio. Dies unterstreicht rund fünf Monate nach Auflegung des Jupiter Global Emerging Markets Corporate Bond SICAV Jupiters wachsendes Engagement bei Schwellenländeranleihen. Beide Fonds werden von Alejandro Arevalo verwaltet, der […]

Europas Schuldenlast deutlich gestiegen

Dienstag, 29.August 2017

Europas Schuldenlast ist in US-Dollar gerechnet innerhalb von nur drei Monaten um mehr als 10 % gestiegen. In Euro zurückgerechnet sind das für mehr als 200 Milliarden Euro mehr Waren und Dienstleistungen, die allein Deutschland innerhalb von nur einem Quartal zusätzlich der Welt schuldet. Der Effekt beruht auf dem seit der Wahl der US-amerikanischen Präsidenten […]

Noch kein Ende der Konjunktur

Freitag, 25.August 2017

Der Ifo-Geschäftsklimaindex hat nach zuvor sechs Anstiegen in Folge leicht nachgegeben auf 115,9 Punkten. Der einmalige Rückgang signalisiert nach Ansicht der FERI aus Bad Homburg kein Ende des robusten Konjunkturverlaufs in Deutschland, zumal die Erwartungen weiter zulegten. Die Prognosefähigkeit des Index bedarf jedoch einer differenzierten Beurteilung. „Aus einer mehrmaligen Verbesserung des Geschäftsklimas, wie wir sie […]

Hoffnung auf Frontier Markets

Montag, 21.August 2017

Sogenannte Frontier Markets zeigen langfristig großes Wachstumspotential: „Die Kombination der ökonomischen wie politischen Faktoren erinnert an die Situation heutiger Schwellenländer in den 1990er Jahren“, sagt Oliver Bell, Portfoliomanager des Frontier Markets Equity Fund von T. Rowe Price. „Das legt nahe, dass die Frontier Markets eine ähnliche Entwicklung nehmen können.“ Wenn man die Situation vor etwa […]

Demokratie im Sinkflug

Montag, 21.August 2017

Im Länderrating sind solche Staaten im Vorteil, die eine stabile, gelebte Demokratie zeigen. Umstritten ist allerdings der Ansatz US-amerikanischer Agenturen, das US-amerikanische Vorbild zum Maßstab für solche Staaten zu machen, denen ein Rating in der obersten Kategorie zuteil werden soll. In jedem Fall muss aber ein Buchtitel aufschrecken, der die Demokratie im Sinkflug sieht, und […]

Setzt EuGH der EZB Grenzen?

Dienstag, 15.August 2017

„Der Europäische Gerichtshof muss der Europäischen Zentralbank jetzt klare Grenzen setzen“. Das fordert Dr. Heinz-Werner Rapp, Vorstand und Chief Investment Officer von FERI. Mit seiner Entscheidung, das laufende Anleihen-Kaufprogramm der EZB vom Europäischen Gerichtshof überprüfen zu lassen, habe das Bundesverfassungsgericht heute ein starkes Signal gesetzt. In der Vergangenheit habe sich der EuGH in geldpolitischen Fragen […]

« Frühere Einträge Nachfolgende Einträge »