Länderrating

« Frühere Einträge Nachfolgende Einträge »

Inflation ohne Zügel

Mittwoch, 23.März 2022

Tabulas Chief Investment Officer (CIO), Jason Smith, warnt davor, dass die wichtigsten Zentralbanken mit dem Anziehen der geldpolitischen Zügel im Zuge steigender Inflationsraten zu lange gewartet haben. Zwar habe zum einen die US-Fed den Startschuss für einen avisierten Zinserhöhungszyklus gegeben und zum anderen die Bank of England (BoE) bereits den dritten Monat in Folge das […]

Konjunktur im Rating

Dienstag, 22.März 2022

Der Ukraine-Konfliktes hat in den letzten Wochen Forschungsinstituten, internationalen Organisationen und Banken Anlass gegeben, ihre Wachstumsprognosen für dieses Jahr nach unten und die Inflationsprognosen nach oben zu revidieren. Für nahezu alle Regionen und Volkswirtschaften unterliegen die Konjunkturprognosen besonders großen Unsicherheiten, denn sie erfolgen in einem sehr dynamischen und von der Corona-Pandemie sowie globalen Lieferkettenproblemen belasteten […]

Chinas große Chance im Konflikt

Dienstag, 15.März 2022

„Der Krieg in der Ukraine dauert an, das Elend im Land nimmt zu, ebenso die Angst vor einer Eskalation. Immer wieder mal wird zwischen der Ukraine und Russland verhandelt. Macron und Scholz telefonieren stundenlang mit dem Despoten Putin. Israel, die Türkei und Gerhard Schröder versuchen zu vermitteln. Bislang alles vergebens“, schreibt Wolfgang Hirn in der […]

Russland weiter zurück als gedacht

Dienstag, 8.März 2022

Der Krieg in der Ukraine ist das Ergebnis eines folgenschweren Irrtums der Demokratien im Westen. Angesichts der vielen Cyberattacken aus Russland glaubte man Russland im 21. Jahrhundert angekommen zu sehen. Nun zeigt sich aber, dass russische Politik immer noch mit den Mitteln der Wende zum 20. Jahrhundert gemacht wird. „Krieg in Europa, ein Land überfällt […]

Risiko eines langfristigen Konflikts

Donnerstag, 3.März 2022

Norman Villamin, Chief Investment Officer (CIO) Wealth Management der Union Bancaire Privée (UBP) rechnet damit, dass die Krise große Auswirkungen auf die globale politische Dynamik in den USA, der EU und Asien hat. In einem aktuellen Marktkommentar schreibt er, dass es bereits seismische Verschiebungen wie die Entscheidung Deutschlands, die Verteidigungsausgaben zu erhöhen, sowie die Diskussionen […]

Russische Ratingagentur sieht mögliche Schwächung Russlands

Dienstag, 1.März 2022

Die in Frankfurt am Main ansässige und von der Europäischen Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde ESMA anerkannte Ratingagentur RAEX-Europe hat beschlossen, die „BBB-“-Ratings von Russland unter Beobachtung zu stellen. Es handelt sich bereits um das niedrigste Rating im Investment-Grade-Bereich. Da wohl kaum mit einer Verbesserung des Ratings gerechnet werden kann, dürfte die Stoßrichtung der Ratingmaßnahme in den […]

Farbe bekennen – Farben der Ukraine

Montag, 28.Februar 2022

„Die Maske fallen lassen“ – das ist eine verbreitete deutsche Redewendung mit der Bedeutung, dass der Mensch sich wieder zeigen, seine wahren Charaktereigenschaften in den Vordergrund stellen und die Täuschungen aufgeben soll. In diesem Sinne ist die „Maske“ des Präsidenten der Russischen Föderation gefallen: Wladimir Wladimirowitsch Putin zeigt in der Ukraine sein wahres Gesicht. Mit […]

Russischer Stimmungsschock

Freitag, 25.Februar 2022

„Ein russischer Schock für die Stimmung“, so der Titel eines Researchberichts der Ratingagentur KBRA. In einer früheren Veröffentlichung von KBRA, „Normalization and the Risks to Credit“, hatten die Analysten von KBRA den Gegenwind politischer Risiken hervorgehoben. „Insbesondere in Bezug auf Russland und seine Pläne für die Ukraine und möglicherweise darüber hinaus stellten wir fest,“ schreiben die […]

Chancen eines neuen geopolitischen Status Quo

Dienstag, 22.Februar 2022

Mit seinem Einmarsch in die Ostukraine schafft Russland neue geopolitische Fakten. Mit einem Schlag wurde der geopolitische Status Quo verändert. „Putin sieht den Westen im Prozess einer strategischen Erosion. Im Schulterschluss mit China nutzt Putin diese Schwäche nun kaltblütig aus; er führt damit der Welt vor, dass auch die Machtoptionen der USA nur noch sehr […]

Deutschlands trüber Ausblick, aber Insolvenzzahlen bleiben vorerst niedrig

Donnerstag, 17.Februar 2022

Dänemark steigt beim Kreditversicherer Coface in die Riege der Länder mit einer A1-Bewertung auf. Die dänische Wirtschaft sei breit aufgestellt und hat sich in den vergangenen zwei Corona-Jahren als sehr resilient erwiesen. „Dafür gibt es mehrere Gründe: zum Beispiel die strategische Ausrichtung hin zur Pharmabranche, die Konzentration auf erneuerbare Energien mit Schwerpunkt Windkraft sowie eine […]

« Frühere Einträge Nachfolgende Einträge »