« | Home | »

Erfolgsmeldung aus Paris

Von Dr. Oliver Everling | 9.März 2018

Die DJE Investment S.A., Tochter der DJE Kapital AG, ist mit der European Funds Trophy 2018 als „Beste Deutsche Asset Management Gesellschaft“ in der Kategorie „16 bis 25 gelistete Fonds“ ausgezeichnet worden. Die Verleihung fand am 8. März in Paris statt. Den Preis hat Dr. Ulrich Kaffarnik, Mitglied des Vorstands bei DJE sowie Geschäftsführer der DJE Investment S.A., stellvertretend für das Unternehmen entgegengenommen.

Kaffarnik, sagt: „Wir sind sehr stolz auf diese Auszeichnung für die DJE Investment S.A. Im Haus DJE setzen wir auf eine genaue und umfassende Analyse der Märkte und der Unternehmen, in die wir investieren, um eine solide Performance für unsere Kunden zu erzielen. Unsere Kauf- und Verkaufsentscheidungen treffen wir auf Basis von 40 Jahren Erfahrung. Dabei legen wir besonderen Wert auf Qualität bei der Wahl der Einzeltitel.“

Die European Funds Trophy wird in diesem Jahr zum zwölften Mal an die besten europäischen Fonds sowie die besten europäischen und nationalen Asset Management Gesellschaften verliehen. Organisator der Verleihung ist FUNDCLASS, ein Analysehaus für europäische Fonds, in Zusammenarbeit mit einer Gruppe europäischer Medien, La Stampa, Le Jeudi, Tageblatt, El Pais und LCI. Die nach globaler Qualität ihrer europäischen Fondspalette bewerteten Asset Manager werden hinsichtlich ihrer Größe in acht Kategorien unterteilt: „4 bis 7 bewertete Fonds“, „8 bis 15 bewertete Fonds“, „16 bis 25 bewertete Fonds“, „26 bis 40 bewertete Fonds“, „41 bis 70 bewertete Fonds“, „71 bis 100 bewertete Fonds“, „101 bis 200 bewertete Fonds“ und „über 200 bewertete Fonds“.

Themen: Fondsrating | Kein Kommentar »

Kommentare

Sie müssen eingelogged sein um einen Kommentar zu posten.

  • Die meisten Unternehmen messen ihre Erfolge auch heute noch in Währungseinheiten, in Euro oder Dollar zum Beispiel. Dabei lassen sich die Einflussfaktoren des Erfolgs nicht allein an einer Zahl abbilden. Zur Steuerung von Investitionen reicht es einerseits nicht aus, Investitionen lediglich zu beschreiben, andererseits sind viele Umstände nicht kardinal zu skalieren. Klassifizierungen mit Ratingskalen sind daher eine Methode, mehr Transparenz für praktische Entscheidungen zu schaffen. Seit Ende der 1980er Jahre arbeiten wir daran und deshalb gibt es seit 1998 diesen Blog. RATING EVIDENCE GmbH - Wofür wir stehen: Es ist unser Anspruch, Werte zu schaffen, indem wir den Nutzen von Ratings erschließen.