« | Home | »

Exzellentes Karriererating für DVAG

Von Dr. Oliver Everling | 26.Februar 2009

Im dritten Folgerating festigt die Deutsche Vermögensberatung Aktiengesellschaft (DVAG) ihre Unternehmensqualität und erzielt zum zweiten Mal ein exzellentes Urteil im Karriere-Rating der ASSEKURATA Assekuranz Rating-Agentur. Als erster Finanzvertrieb erreicht die DVAG in allen vier Rating-Teilqualitäten die Bestnote „exzellent“.

In der Teilqualität Vermittlerorientierung bestätigt die DVAG ihr exzellentes Urteil aus dem Vorjahr. Die Unterstützung der Vertriebsaktivitäten ihrer rund 35.000 haupt- und nebenberuflichen Vermögensberater ist eine Kernkompetenz des Unternehmens. Von der Aus- und Weiterbildung der Vermittler über die Beratung der Kunden bis zur Gestaltung des Karrieresystems fokussiert sich die DVAG ganz auf die Bedürfnisse der Vermögensberater. Dass die Qualifizierung der Berater einen hohen Stellenwert innerhalb des Unternehmens einnimmt, zeigen die Ausbildungsaufwendungen, die sich allein in 2007 auf insgesamt 39,3 Millionen Euro belaufen. Seit 2008 kooperiert das Unternehmen zudem mit der Fachhochschule Bergisch Gladbach, die qualifizierte Nachwuchskräfte für den Vertrieb ausbildet.

Im Bereich der Softwareausstattung können die Berater auf eine einheitliche Bedieneroberfläche zurückgreifen, unter der sämtliche relevanten Anwendungen zusammengefasst sind. Hierdurch können zudem die Geschäftsstellen auf einfache Weise den Bürobetrieb verwalten und einen engen Kontakt zur Frankfurter Zentrale pflegen. Mit ihrem transparenten Karrieremodell, den monetären Sonderleistungen sowie zahlreichen Incentives fördert die DVAG ihre Vermögensberater hinsichtlich eines substanziellen Unternehmensaufbaus. So ist es grundsätzlich jedem Mitarbeiter möglich, bei entsprechendem vertrieblichen Erfolg die höchste Karrierestufe zu erreichen. Vermittler, die nicht primär am Unternehmensaufbau interessiert sind, können alternativ den so genannten Praxisweg einschlagen, bei dem der Fokus auf der eigenen Vertriebsleistung liegt. Dass sich die DVAG auch finanziell stark für ihre Vermögensberater einsetzt, zeigt die überdurchschnittliche Abgabequote von 78,7 % im Vierjahreszeitraum. Demnach schüttet das Unternehmen den Großteil der jährlichen Provisionserlöse direkt oder indirekt in die Vermittlerstruktur aus.

In der Teilqualität Finanzstärke erreicht die DVAG unverändert ein exzellentes Ergebnis. Mit einer Eigenkapitalquote von 53,8 % verfügt das Unternehmen in 2007 über eine ausgesprochen solide Basis zur Deckung der Risiken aus dem Geschäftsbetrieb. Insgesamt stehen der DVAG damit Sicherheitsmittel in Höhe von 484,3 Millionen Euro zur Verfügung, was einem Deckungsgrad im Assekurata-Risikomodell von rund 236 % entspricht. Demnach sind die vorhandenen Eigenmittel 2,36-mal höher als die quantifizierten Risiken. Das Assekurata-Risikomodell bildet die Produkt-, Kapitalanlage- und Stornorisiken ab und setzt diese ins Verhältnis zur Eigenmittelbasis. Hierbei nicht berücksichtigte Einzelrisiken erfaßt die DVAG durch ein aus Sicht von Assekurata gutes Risikomanagement. Der Bereich Controlling und Revision fließt mit einem sehr guten Urteil in die Teilqualität ein.

Die Beratungs- und Betreuungskonzepte der DVAG bewegen sich unverändert auf einem exzellenten Niveau. Um eine umfassende Allfinanzberatung auf Basis individueller Kundenziele zu leisten, können die Vermögensberater auf ein umfangreiches Erhebungs- und Analyseinstrumentarium sowie standardisierte Beratungshilfen zurückgreifen. Bei der Kundenbetreuung unterstützt die DVAG ihre Berater mit Maßnahmen, die einen engen Kontakt zu den Bestandskunden vereinfachen. So bewertet Assekurata insbesondere die IT-Anwendungen im Rahmen der Kundenberatung und Kundenbetreuung sowie die zahlreichen Hilfestellungen zur Schaffung von Kundennähe exzellent. Die Zufriedenheit der Kunden lässt die DVAG in regelmäßigen Untersuchungen von externer Seite untersuchen. So bestätigt auch aktuell wieder eine repräsentative Kundenbefragung die hohe Qualität des Beratungs- und Betreuungsinstrumentariums und attestiert dem Unternehmen eine vergleichsweise hohe Kunden- und Servicezufriedenheit.

Die Teilqualität Wachstum bewertet Assekurata mit exzellent. Im ersten Halbjahr 2008 erzielt die DVAG mit Umsatzerlösen in Höhe von rund 625 Millionen Euro ihr bislang bestes Halbjahresergebnis in der Unternehmensgeschichte. Den Schwellenwert von 1 Milliarde Euro Provisionsvolumen übertraf das Unternehmen bereits im Geschäftsjahr 2007 mit einem Inlandsumsatz von insgesamt 1.004,4 Millionen Euro. Hierbei wurde lediglich der Umsatz durch organisches Wachstum berücksichtigt, die zwischenzeitlich von der AachenMünchener Versicherungen übernommenen Vertriebskapazitäten wurden noch nicht hinzugerechnet. Mit ihren bundesweit rund 35.000 haupt- und nebenberuflichen Vermögensberatern betreut die DVAG in Deutschland aktuell gut 5 Millionen Kunden.

Themen: Karriererating | Kein Kommentar »

Kommentare

Sie müssen eingelogged sein um einen Kommentar zu posten.

  • Lebenslauf