« | Home | »

FERI EuroRating Services beurteilt den „grundbesitz europa“ mit einem A+

Von Dr. Oliver Everling | 20.Januar 2015

Die FERI EuroRating Services AG hat für das halbjährlich erscheinende Rating der Assetklasse Offene Immobilienfonds zum Stichtag 30. September 2014 zwölf Fonds bewertet. Das quantitative Rating basiert auf öffentlich verfügbaren Informationen. Der Fonds „grundbesitz europa“ der RREEF Investment GmbH kehrt zurück an die Spitze des von FERI erstellten League Table und erhält erstmals ein Rating von A+. Dies liegt insbesondere an der besten Bewertung des Immobilienportfolios, welches bei der Gesamtbewertung mit 50 Prozent gewichtet wird. Der Fonds investiert überwiegend in Büroimmobilien in Deutschland, Großbritannien und Frankreich.

Acht weitere Fonds haben die FERI-Ratingnote A erhalten, ein Fonds die Note A- und zwei weitere Fonds die Note B+. Insgesamt konnten die Offenen Immobilienfonds gegenüber der Bewertung vor einem halben Jahr ihre guten Ergebnisse bestätigen. Der Fonds „Unilmmo: Europa“ konnte seinen zweiten Platz im Ranking behaupten, gefolgt vom „UniImmo: Deutschland“ (Union Investment Real Estate AG), der sein Ranking leicht verbessern konnte. Ein Fonds, der „LEADING CITIES INVEST“ der KanAm Grund Kapitalverwaltungsgesellschaft, wurde anhand eines qualitativen Ratingverfahrens bewertet, da er noch nicht über eine Historie von drei Jahren verfügt. Er erzielte ein Ratingergebnis von A.

Die FERI EuroRating Services veröffentlicht seit 2005 regelmäßig Ratings von Offenen Immobilienfonds. Ratings auf Basis öffentlich zugänglicher Daten erstellt die FERI EuroRating Services für Fonds, die investierbar und älter als drei Jahre sind, seit 2013. Die FERI Euro-Rating Services überprüft dabei insbesondere die Qualität des Immobilienportfolios, die Qualität der Finanzstrukturen und die Performance. Die Ergebnisse fließen mit unterschiedlicher Gewichtung in die Gesamtbewertung ein.

Themen: Fondsrating, Immobilienrating | Kein Kommentar »

Kommentare

Sie müssen eingelogged sein um einen Kommentar zu posten.

  • Lebenslauf