« | Home | »

Inhalte der neuen Scope Plattform im Detail

Von Dr. Oliver Everling | 2.August 2012

Im Einzelnen enthält die neue Internetseite www.corporaterating.scope.de neben den Scope Ratingberichten auch Einschätzungen der Scope-Analysten zu wichtigen Marktentwicklungen, ihre Bewertung von Ereignissen innerhalb der Unternehmen sowie die neuesten Pressemeldungen, berichtet die Ratingagentur aus Berlin. „Die Seite wird laufend mit neuen Ratings bzw. Ratingaktualisierungen ergänzt“, sagt Thomas Morgenstern, Geschäftsführer der Scope Credit Rating.

Dreh- und Angelpunkte der Plattform sind einheitliche Bilanzdarstellungen und standardisiert aufbereitete Finanzkennziffern zur Finanz-, Vermögens- und Ertragslage der beurteilten Unternehmen. Für jedes Unternehmen wird die Entwicklung der Zahlen im Zeitablaufder letzten Jahre dargestellt und mit den Branchenwerten für verschiedene Unternehmensgrößen abgeglichen. „Mit diesem Service stellt Scope erstmals wirkliche Vergleichbarkeit im Segment der Mittelstandsanleihen her und legt damit einen wichtigen Grundstein für professionelle Kapitalmarktstandards.Institutionelle Anleger können darüber hinaus ihre Anleiheinvestments auf der neuen Scope-Plattform überwachen“, betont Scope.

Das integrierte Risikokontrollsystem mit Watchlistfunktion stelle sicher, dass Investoren sofort per Mail über relevante quantitative und qualitative Veränderungen bei den Emittenten in Abstufungen von fünf Warnstufen informiert würden.

„Ratings mittelständischer Corporates sind der erste Meilenstein der Plattform“, sagt Morgenstern. Scope unterziehe derzeit alle Emittenten von Mittelstandsanleihen einem Financial Strength Rating. Damit liegen neben ähnlichen Analysen der URA Rating Agentur AG aus München erstmals unbeauftragte Ratings im Markt der Mittelstandsanleihen vor.

Mit den neuen Ratings will Scope institutionellen Investoren einen strikt zahlenbezogenen Blickwinkel eröffnen und eine objektivierte Bewertung des Anleihesegments herstellen. „Mit seinem konsistenten Ansatz kommt Scope den Bedürfnissen institutioneller Investoren nachbreiter Marktabdeckung und größtmöglicher Markttransparenz nach. Im vierten Quartal 2012 wird Scope neben deutschen Anleiheemittenten auch die ersten Unternehmen anderer europäischer Staaten analysieren und die Ergebnisse in die neue Plattform integrieren“, kündigt Florian Schoeller an, CEO der Scope Unternehmensgruppe.

Themen: Anleiherating, Mittelstandsrating, Unternehmensrating | Kein Kommentar »

Kommentare

Sie müssen eingelogged sein um einen Kommentar zu posten.

  • Die meisten Unternehmen messen ihre Erfolge auch heute noch in Währungseinheiten, in Euro oder Dollar zum Beispiel. Dabei lassen sich die Einflussfaktoren des Erfolgs nicht allein an einer Zahl abbilden. Zur Steuerung von Investitionen reicht es einerseits nicht aus, Investitionen lediglich zu beschreiben, andererseits sind viele Umstände nicht kardinal zu skalieren. Klassifizierungen mit Ratingskalen sind daher eine Methode, mehr Transparenz für praktische Entscheidungen zu schaffen. Seit Ende der 1980er Jahre arbeiten wir daran und deshalb gibt es seit 1998 diesen Blog. RATING EVIDENCE GmbH - Wofür wir stehen: Es ist unser Anspruch, Werte zu schaffen, indem wir den Nutzen von Ratings erschließen.