« | Home | »

oekom research goes West

Von Dr. Oliver Everling | 8.Juni 2016

oekom research, eine der international führenden Ratingagenturen für das nachhaltige Investment, verstärkt seine globale Präsenz und gründet eine Niederlassung in den USA. In einem ersten Schritt konnte das Unternehmen die erfahrene Investment- und Nachhaltigkeitsexpertin Ariane de Vienne als Leiterin des Büros in New York gewinnen. Sie ist seit dem 1. Juni an Bord und verantwortet den Aufbau und die Entwicklung der Geschäftstätigkeiten, sowie der Vertriebsaktivitäten und Kundenbetreuung in Nordamerika. Die Expansion von oekom research ist ein wichtiger Schritt, um den weltweit größten Investmentmarkt noch besser mit hoch qualitativem ESG Research und Dienstleistungen rund um die nachhaltige Geldanlage unterstützen zu können.

Ariane de Vienne kann auf langjährige Erfahrung und ein dichtes Netzwerk in der Investment-Gemeinschaft in den USA, Europa und Asien aufbauen. Bevor sie zu oekom research kam, war Frau de Vienne Managing Director bei dem Finanzdienstleister Cornerstone Capital und hier für den Aufbau des Geschäftsbereichs ESG / Integrated Investment Advisory verantwortlich. Ihre in Deutschland gestartete Bankkarriere führte Frau de Vienne nach New York und dann nach Hong Kong, wo sie ihr eigenes Impact- und ESG Beratungsunternehmen gründete. Zuvor war sie in New York als Managing Director bei Guggenheim Investment Advisors LLC, Senior Vice President bei David J. Green and Company und hatte mehrere Geschäftsführungpositionen bei JPMorgan Chase inne.

Zusätzlich zu ihrer Berufskarriere ist Frau de Vienne im Aufsichtsrat mehrerer gemeinnütziger Organisationen, die sich auf Social Impact Investing sowie ökologische Themen fokussieren, wie zum Beispiel dem US Board von The Climate Group. Sie ist zudem Senior Advisor bei SustainAsia Ltd in Hong Kong und Beraterin der niederländischen Organisation TBLI, die sich der Aufklärung zu den Vorteilen und Möglichkeiten des Impact Investment widmet.

Robert Haßler, CEO von oekom research kommentiert: “Der US-amerikanische Markt ist derzeit an einem Wendepunkt, was ESG-Integration betrifft. Obwohl die USA ja die Wiege des ethischen Investments sind, haben sich ESG-Aspekte erst vor kurzem soweit etabliert, dass sie nun anfangen, zum Mainstream gezählt zu werden. Immer mehr Investoren und Vermögensverwalter fragen nun nach stichhaltigen, transparenten und leicht zugänglichen Informationen als Grundlage für ihre Investmententscheidungen. Trotzdem ist die Verfügbarkeit von hochqualitativen ESG Daten noch immer limitiert. Wir sind daher umso mehr stolz, eine so angesehene Expertin wie Frau de Vienne im Team zu haben und die Marktmöglichkeiten nun ausschöpfen zu können.”

Ariane de Vienne fügt hinzu: “Das Interesse der amerikanischen Vermögensverwalter, ESG-Aspekte in ihre Prozesse zu integrieren, hat in den letzten beiden Jahren enorm zugenommen – nicht zuletzt auch durch den Druck, den Investoren auf sie ausgeübt haben. oekom research bietet mit seinen Dienstleistungen hier wertvolle Lösungen für Vermögensverwalter als auch für Investoren. Unter anderem ermöglichen die detaillierten ESG-Analysen sowie Gesamtportfolioanalysen, dass Investitionsentscheidungen besser entlang der Werte und Zielsetzungen der Investoren getroffen werden können. Ich freue mich sehr, das Geschäft von oekom research in Nordamerika aufbauen zu dürfen. Die Expertise von oekom kann einen entscheidenden Einfluss darauf haben, Kapitalflüsse zukünftig noch besser in Richtung nachhaltiger Investitionen zu lenken.”

Themen: Nachhaltigkeitsrating | Kein Kommentar »

Kommentare

Sie müssen eingelogged sein um einen Kommentar zu posten.

  • Lebenslauf