« | Home | »

Watchlisting nach MBO bei LHI

Von Dr. Oliver Everling | 20.April 2015

Das Management Buyout bei der LHI Leasing GmbH („LHI“) bleibt möglicherweise nicht ohne Konsequenzen für das Rating. Wegen Änderungen der Eigentümerstruktur setzt Scope Ratings das aktuelle Asset Management Ratings für LHI auf die Watchlist (evolving).

Die LHI hat mit Pressemitteilung vom 15.04.2015 angekündigt, ein Management Buy-Out (MBO) durchzuführen. Vorbehaltlich einer aufsichtsrechtlichen Prüfung durch die zuständige Aufsichtsbehörde BaFin wird mit einer Übertragung der Gesellschaftsanteile auf die neuen Eigentümer im Mai gerechnet.

Aufgrund dieser signifikanten Änderung in der Eigentümerstruktur setzt Scope Ratings („Scope“) das aktuelle Asset Management Rating (AMR) für die LHI mit der Ratingnote AAAMR auf Watchlist (evolving).

Diese Watchlist Platzierung stellt keine Indikation für ein etwaiges Up- oder Downgrade der Ratingnote dar (evolving). Während der Dauer der Watchlist Platzierung wird Scope etwaige Auswirkungen des MBO auf die Ratingeinschätzung prüfen. In diesem Zusammenhang steht Scope in engem Kontakt mit LHI.

Themen: Fondsrating | Kein Kommentar »

Kommentare

Sie müssen eingelogged sein um einen Kommentar zu posten.

  • Lebenslauf