« | Home | »

Wohle und Wehe internationaler Verflechtung

Von Dr. Oliver Everling | 28.April 2016

In den vergangenen drei Jahren wiesen die Aktienfonds für deutsche Nebenwerte mit 12,3 Prozent eine deutlich positivere Entwicklung auf als den DAX 30 abbildende Aktienfonds, berichtet die FERI EuroRating Services aus Bad Homburg. Diese Fonds verbesserten sich um 8,6 Prozent. Die von externen Schocks in den vergangenen Monaten ausgelösten Verwerfungen an den deutschen Börsen wirkten sich nach Beobachtung der Analysten der Ratingagentur negativ auf die Aktienfonds aus.

Vom Stichtag 31.03.2016 aus betrachtet verloren die den DAX 30 abbildenden Aktienfonds über die vorangegangenen zwölf Monate um 13,8 Prozent an Wert, so berichtet die FERI. Auch Aktienfonds für deutsche Nebenwerte verloren an Wert. Mit 1,8 Prozent fiel dieser Rückgang jedoch deutlich geringer aus. Im Januar, als die stärksten Verwerfungen an den Börsen stattgefunden haben, schätzten deutsche Unternehmen ihre aktuelle Geschäftslage kaum schlechter ein als im Vormonat. Der ifo-Geschäftsklimaindex gab lediglich von 112,8 auf 112,5 Punkte nach. Die solide Konjunktur in Deutschland konnte die negativen Einflüsse der externen Schocks also zumindest abfedern. Damit spiegeln die Aktienfonds für deutsche Nebenwerte die wirtschaftliche Entwicklung Deutschlands besser wider als die den DAX 30 abbildenden Aktienfonds. Dies sind die Ergebnisse einer neuen Analyse der FERI EuroRating Services.

„Auch wenn sie ihre Zentralen in Deutschland haben, weist der Großteil der DAX 30 Unternehmen sehr komplexe internationale Verflechtungen auf und ist damit anfälliger gegen aus deutscher Perspektive externe Schocks“, sagt Christian Michel, Direktor und Leiter Funds bei der FERI EuroRating Services AG. „Auch Mid und Small Caps sind natürlich international aktiv. Dennoch verbleibt ein großer Anteil ihrer Wertschöpfungsketten und auch ihrer Märkte in Deutschland. Wer der Dynamik und den Rahmenbedingungen der deutschen Wirtschaft vertraut und entsprechend investieren möchte, für den können deutsche Mid/Small Caps Aktienfonds eine interessante Investitionsmöglichkeit darstellen“, sagt Michel.

Themen: Fondsrating | Kein Kommentar »

Kommentare

Sie müssen eingelogged sein um einen Kommentar zu posten.

  • Lebenslauf