« | Home | »

Wölbern fällt aus Ratinggeltungsbereich

Von Dr. Oliver Everling | 3.April 2013

Gemäß Entscheidung des Ratingkomitees setzt Scope das A- Management-Rating für das Emissionshaus Wölbern aus. Dies geht aus einer Pressemitteilung der Berliner Ratingagentur hervor.

“Der Initiator plant, das Portfolio sämtlicher geschlossener Immobilienfonds zu veräußern und sich aus diesem Geschäftsfeld zurück zu ziehen. Vor dem Hintergrund bestehender Informationslücken“, so die Warnung,  “und mit der Aufgabe der Funktion als Emissionshaus für Geschlossene Fonds fällt Wölbern aus dem Geltungsbereich des Scope Management Ratings heraus, das zuletzt auf A- gelautet hat.“

In der aktuellen Phase prüfe das Emissionshaus die erforderlichen Voraussetzungen und Umsetzungsmöglichkeiten für den angestrebten Strategiewechsel. “Das Vorhaben umfangreicher Immobilienveräußerungen stellt eine erhebliche Herausforderung im derzeit schwachen Marktumfeld, insbesondere im Investitionsmarkt Niederlande, dar. Anzumerken ist, dass Wölbern Invest zuletzt deutliche Kommunikationsmängel gegenüber Marktteilnehmern und Investoren gezeigt hat. Die Aussetzung des Ratings erfolgt bis auf weiteres.“

Themen: Fondsrating | Kein Kommentar »

Kommentare

Sie müssen eingelogged sein um einen Kommentar zu posten.

  • Lebenslauf