« | Home | »

Americas Lodging Investment Summit 

Von Dr. Oliver Everling | 27.Januar 2017

Mit gleich zwei Preisen sind Hotelobjekte aus Immobilienfonds von Union Investment in den USA ausgezeichnet worden, berichtet die Kapitalanlagegesellschaft. Die ALIS Awards, am Dienstag vergeben auf dem namensgebenden Americas Lodging Investment Summit (ALIS) in Los Angeles, gingen in der Kategorie „Development of the Year 2016“ an das Courtyard by Marriott World Trade Center in New York und in der Kategorie „Single Asset Transaction of the Year 2016“ an das LondonHouse in Chicago. 

Das LondonHouse gehört seit Mitte des letzten Jahres zum Bestand des Offenen Immobilienfonds UniImmo: Europa. Das in Downtown Manhattan gelegene Courtyard by Marriott World Trade Center wurde von Union Investment im Dezember 2016 für den UniImmo: Global erworben.
„Es ist eine besondere Auszeichnung für unser junges Hotelportfolio in den USA, diesen renommierten Award in zwei von insgesamt fünf Wettbewerbskategorien zu gewinnen. Wir freuen uns über den exzellenten Start in Amerika und bedanken uns bei unseren Partnern für die hervorragende Zusammenarbeit“, sagt Andreas Löcher, Leiter Hotel Investment Management bei der Union Investment Real Estate GmbH, Hamburg.

Themen: Hotelrating, Immobilienrating | Kein Kommentar »

Kommentare

Sie müssen eingelogged sein um einen Kommentar zu posten.

  • Die meisten Unternehmen messen ihre Erfolge auch heute noch in Währungseinheiten, in Euro oder Dollar zum Beispiel. Dabei lassen sich die Einflussfaktoren des Erfolgs nicht allein an einer Zahl abbilden. Zur Steuerung von Investitionen reicht es einerseits nicht aus, Investitionen lediglich zu beschreiben, andererseits sind viele Umstände nicht kardinal zu skalieren. Klassifizierungen mit Ratingskalen sind daher eine Methode, mehr Transparenz für praktische Entscheidungen zu schaffen. Seit Ende der 1980er Jahre arbeiten wir daran und deshalb gibt es seit 1998 diesen Blog. RATING EVIDENCE GmbH - Wofür wir stehen: Es ist unser Anspruch, Werte zu schaffen, indem wir den Nutzen von Ratings erschließen.