« | Home | »

BRFkredit A/S im Rating

Von Dr. Oliver Everling | 7.Januar 2013

Das BayernLB Research befasst sich mit dem Emittentenprofil der BRFkredit Group. Die 1959 gegründete Gruppe (BRFkredit) ist mit einer Bilanzsumme von 227 Mrd. DKK (ca. 30 Mrd. Euro) und einem Marktanteil von 8% die viertgrößte Hypothekenbank Dänemarks. Sie offeriert Kredite über ihre eigenen Vertriebskanäle sowie über Immobilien-Broker wie Realmaeglerne und DSE, berichtet das BayernLB Research. „Zudem übernimmt die BRFkredit im Rahmen gemeinsamer Refinanzierungsvereinbarungen Hypothekendarlehen von der Sydbank, der Jyske Bank, der Arbejdernes Landsbank und seit 1. Oktober 2012 auch von der Ringkjøbing Landbobank.“

Das Kreditportfolio der BRFkredit sei mit einem Anteil von 83% stark wohnwirtschaftlich geprägt. Die Hypothekenvergabe folge dem sogenannten Allgemeinen „Balance-Prinzip“ von Kreditgewährung und Kreditfinanzierung, schreibt die BayernLB, wodurch größere Inkongruenzen zwischen den Zahlungsströmen aus der Deckungsmasse und den begebenen Covered Bonds vermieden werden sollen.

Im Dezember 2012 kündigte das Institut die Auflage eines EMTN-Programm im Umfang von 4 Mrd. Euro an. Die Erstemission ist für das erste Quartal 2013 geplant. S&P’s erteilte den vorrangig unbesicherten Anleihen eine vorläufige Bewertung von A-, bemerkt dazu die BayernLB.

Die Research-Publikationen aus dem BayernLB Research können jetzt auch über die Bloomberg-Seite bezogen werden.

Themen: Anleiherating, Bankenrating | Kein Kommentar »

Kommentare

Sie müssen eingelogged sein um einen Kommentar zu posten.

  • Lebenslauf