« | Home | »

Diversifikator mit Performance zufrieden

Von Dr. Oliver Everling | 18.Januar 2017

Mit Jahresrenditen von +8,7% für das Weltmarktportfolio (WMP) „S“, +10.3% für das WMP Basis und +11,2% für das ESG ETF-Portfolio hat das Anlagekonzept von Diversifikator in 2016 sehr gut funktioniert. Das besonders stark diversifizierte WMP Basis wird seit Jahresbeginn zusätzlich als WMP Basis Trend mit einer sehr transaktionsarmen Trendfolgestrategie angeboten. Neu sind auch die auf hohe Ausschüttungen ausgerichteten WMP Basis Income und das Equity Income ETF-Portfolio. Drei weitere neue Portfolios bestehen aus 15 bis maximal 30 Aktien. „Das sind die ersten öffentlichen Portfolios, die unter konsequenter Nutzung von Environment-, Socialund Governance-Kriterien in deutsche, Immobilienoder Infrastrukturaktien anlegen“, sagt Prof. Dr. Dirk Söhnholz, der Geschäftsführer und Gründer von Diversifikator. „Das Portfolio deutscher Aktien enthält nach ESG-Ausschlüssen und strengen weiteren Verantwortlichkeitsanforderungen aktuell 15 liquide Titel. In der Rückrechnung hat das branchenmäßig gut gestreute Portfolio sogar eine bessere Rendite als der DAX erreicht“.

„Alle Portfolios folgen unserer voll regelbasierten und optimierungsfreien „most-passive“ Investmentphilosophie und sind damit besonders gut online-geeignet“, sagt Dirk Söhnholz. Auf www.diversifikator.com können Anleger alle Portfolios durch Kombinationen mit „Cash“ auf individuelle Risikotoleranzen anpassen. „Ab sofort können wir Banken, unabhängigen Beratern und Vermögensverwaltern kostengünstig Musterportfoliobis hin zu voll automatisierten Vermögensverwaltungsplattformen anbieten“, sagt Dirk Söhnholz. Die Plattformen können unter dem Namen und mit Produkten der Partner angeboten werden. Dafür kooperiert Diversifikator mit einem sehr erfahrenen und anerkannten Finanzsoftwareanbieter. Diversifikator bietet künftig auch maßgeschneiderte ETFund ESG-Portfolios an. Hintergrund Die Diversifikator GmbH bezeichnet sich als Online Portfolio Stratege mit Fokus auf ESG-Portfolios für „kritische” Berater und Anleger. Auf www.diversifikator.com werden die innovativen, regelbasierten und optimierungsfreien Portfolios transparent vorgestellt. Zusätzlich gibt es „Test-It-Yourself”-Tools. Der Small- Data Datenschutz-Ansatz und das Preismodell sind konsequent auf die Kooperation mit traditionellen Partnern ausgerichtet.

Diversifikator kooperiert eng mit der QAP Analytic Solutions GmbH aus Limburg. Prof. Dr. Dirk Söhnholz (1963) ist Geschäftsführer und alleiniger Anteilseigner der im März 2016 gegründeten Diversifikator GmbH. Er arbeitet seit 1999 in der Anlagebranche, zunächst fast 12 Jahre bei Feri und von 2012 bis 2015 bei Veritas Investment. Dirk Söhnholz ist Honorarprofessor für Asset- Management an der Universität Leipzig. Er ist u.a. Co-Autor von „Asset Allocation, Risiko-Overlay und Manager-Selektion: Das Diversifikations-Buch“ und betreibt den Asset-Management und Robo-Advisory Blog www.prof-soehnholz.com.

Themen: ETF-Rating, Fondsrating | Kein Kommentar »

Kommentare

Sie müssen eingelogged sein um einen Kommentar zu posten.

  • Dr. Oliver Everling

    Dr. Oliver Everling ist Geschäftsführer der RATING EVIDENCE GmbH in Frankfurt am Main.

    Als Gesellschafter, Beirat, Aufsichtsrat, Independent Non-Executive Director nach der EU-Verordnung über Ratingagenturen, Mitglied von Ratingkommissionen, Chairman des ISO-TC "Rating Services", Gastprofessor der CUEB in Peking und zum Beispiel als Herausgeber von mehr als 50 Büchern war oder ist er mit Ratingfragen befasst.

    Nach Promotion am Bankseminar der Universität zu Köln war Dr. Oliver Everling Referent des Arbeitskreises Rating der WM Gruppe und ab 1991 Geschäftsführer der Projektgesellschaft Rating mbH sowie von 1993 bis 1998 Abteilungsdirektor und Referatsleiter in der Dresdner Bank.