« | Home | »

Eigenkapitalforum diskutiert Scope Ratings

Von Dr. Oliver Everling | 14.November 2012

„Scope führt in den drei wesentlichen Bereichen des Marktes für Geldanlagen Ratings durch: Credit Rating, Investment Rating und Management Rating“, berichtet Thomas Morgenstern, Geschäftsführer der Scope Ratings in Berlin, über die Aktivitäten der Scope Group auf dem Deutschen Eigenkapitalforum in Frankfurt am Main. Das Deutsche Eigenkapitalforum ist Europas führende Netzwerk- und Informationsplattform rund um das Thema Unternehmensfinanzierungen über die Börse.

Die Scope Group wurde im Jahr 2002 gegründet und beschäftig aktuell mehr als 70 Mitarbeiter an fünf Standorten in Deutschland, den Niederlanden und in Luxemburg. Die Dienstlesistungen von Scope fokussieren sich auf die genanntne drei Bereiche. Scope unterstützt aktuell mehr als 900 Finanzinstitute aus mehr als 18 Ländern bei Due Diligence, Management und Controlling ihrer Investments, berichtet Morgenstern in Frankfurt am Main. Scope ist eine registrierte Credit Rating Agency unter der European Securities and Markets Authority (ESMA). Mit analysierten Vermögenswerten von mehr als 1,2 Billionen € zählt sich Scope zu den führenden europäischen Ratingagenturen.

Morgenstern macht klar, dass es beim Credit Rating um die Analyse der wirtschaftlichen Stabilität von Unternehmen, Finanzinstituten und Anleihen geht, während das Investment Rating der Analyse des Rendite-Risiko-Profils von Geschlossenen und Offenen Fonds sowie Investmentzertifikaten geht. Das Management Rating gibt über die Qualität und die Performance von Fonds- und Asset Managern Auskunft.

Externe Einflüsse fördern die Finanzierung mittelständischer Unternehmen außerhalb der konventionellen Bankenfinanzierung. Es geht um Wachstums- oder Umfinanzierung. Rating bedeutet Vertrauensgewinnung institutioneller Investoren als Motor der Gegenwart und der Zukunft, formuliert Morgenstern. Es umfasse eine genaue Prüfung, ob ein Unterehmen kapitalmarktfähg ist, also die notwendige wirtschaftliche Stabilität und Transparenz aufweist.

Mit mehr als 60 Unternehmensanleihen und einer Kapitalisierung von mehr als 3 Mrd. € handelt es sich bereits um ein repräsentatives Segment im Kapitalmarkt, erläutert Morgenstern. Deutschland habe eine deutliche Führungsfunktion für andere europäische Märkte. Die wirtschaftliche Stabilität der Unternehmen sei aber hoch heterogen, bedürfen daher der Differenzierung. Ratings reichen bei Scope vom BBB für die posterXXL AG bis zum CCC- für die eterna Mode Holding GmbH (mit einer Eigenkapitalquote von rund 4 % und einer Gesamtkapitalrendite von rund 3 %, so die Berechnung der Scope für das Geschäftsjahre 2010/2011).

Themen: Anleiherating, Mittelstandsrating, Unternehmensrating | Kein Kommentar »

Kommentare

Sie müssen eingelogged sein um einen Kommentar zu posten.

  • Lebenslauf