« | Home | »

Elektroantrieb auf Fahrt bergauf

Von Dr. Oliver Everling | 28.Mai 2016

„Geht es mit Elektrofahrzeugen bergauf?“ Dieser Frage widmet sich Charlie Thomas, Fondsmanager des Jupiter Global Ecology Growth SICAV.  „Der Investitionsumfang in Technologie für Elektrofahrzeuge ist beeindruckend, aber das Rennen um die Produktion von Batterien mit großer Reichweite zu den geringstmöglichen Kosten könnte für Anleger eine holprige Fahrt werden“, warnt Thomas.

Er sieht handfeste Gründe, im Hinblick auf das künftige Wachstum des Marktes für Elektrofahrzeuge optimistisch zu sein. „Allein in 2015 wuchs der Markt für reine Elektrofahrzeuge weltweit sprunghaft um 76 Prozent, wobei die meisten Neuwagenverkäufe in China und Europa verzeichnet wurden.“ Branchenanalysten prognostizieren, berichtet Thomas, dass die Gesamtkosten (Anschaffungs- plus Betriebskosten) von Elektrofahrzeugen im Jahr 2020 zum ersten Mal unter denen von Fahrzeugen mit Verbrennungsmotoren liegen werden. „Dies könnte tiefgreifende Auswirkungen auf die Dynamik von Angebot und Nachfrage auf diesem Markt haben“, glaubt Thomas. „Einigen Schätzungen zufolge könnten Elektrofahrzeuge im Jahr 2040 bis zu 50 Prozent der Neuwagenverkäufe ausmachen, wenngleich dem durch anhaltend niedrige Ölpreise Grenzen gesetzt sein könnten.“

Der Preis pro Kilowattstunde (kWh) einer Lithium-Ionen-Batterie falle zurzeit rapide. Aus Studien von Bloomberg New Energy Finance gehe hervor, dass der durchschnittliche Preis für eine Batterie seit 2010 von USD 1.000/kWh auf heute USD 350/kWh gefallen ist. Bis zum Jahr 2030 werde ein weiterer Rückgang auf rund USD 120/kWh erwartet. Eine Analyse von Liberum ist noch optimistischer und rechnet bei der branchenführenden Lithium-Ionen-Batterie bis 2020 mit einer Verbesserung der Energiedichte um 30 Prozent und mit einer Halbierung der Kosten pro kWh. „Diese Schätzungen basieren auf der Annahme, dass jede Verdopplung der Kapazität zu einer Kostensenkung von ca. 14  Prozent führen wird“, kommentiert Thomas.

China habe seine aufkommende Elektrofahrzeugbranche als einen Sektor von nationaler Bedeutung eingestuft, berichtet Thomas von seinen Reisen in Asien, und demzufolge großzügige staatliche Subventionen eingeführt. „Diese haben zu einer Verdreifachung des Absatzes von reinen Elektrofahrzeugen im Jahr 2015 geführt.“

Themen: Technologierating | Kein Kommentar »

Kommentare

Sie müssen eingelogged sein um einen Kommentar zu posten.

  • Lebenslauf