« | Home | »

Erstmals Fonds mit sehr guter Transparenzbewertung

Von Dr. Oliver Everling | 2.März 2011

Weit gefächert fiel die Bandbreite der Ratingbewertungen im Februar 2011 aus. Die deutsche Gesellschaft Veritas beispielsweise erhielt für ihre bewerteten Fonds gute Ratingergebnisse, die österreichischen Gesellschaften KEPLER-FONDS und ERSTE-SPARINVEST erzielten zumindest für einige ihrer Fonds gute Transparenzbewertungen, ebenso wie der deutsche Fondsanbieter Union Investment.

Erstmals erzielten Fonds die Bewertungsstufe „Information-Rating 1-“. Die Fonds iShares DAX® (DE), iShares STOXX Europe 50 (DE) und iShares eb.rexx® Government Germany (DE) der deutschen Verwaltungsgesellschaft BlackRock Asset Management vermitteln nach Einschätzung von Fonds Advice eine insgesamt sehr gute Transparenz. Gestützt wird diese Bewertung auch durch die aus Sicht von Fonds Advice überzeugende Produktwahrheit und –klarheit der replizierenden Exchange Traded Funds. Beachtlich sind diese Ratingbewertungen auch vor dem Hintergrund, da die beiden Fonds iShares DAX® (DE) und iShares eb.rexx® Government Germany (DE) bei ihrer ersten Bewertung 2006 mit „Information-Rating kein Rating“ kein ausreichendes Rating erzielten.

Die vier bewerteten Investmentfonds der Luxemburger Fondsgesellschaft LRI weisen aus Sicht von Fonds Advice eine durchgängig befriedigende Transparenz auf und erhielten daher „Information-Rating 3+“.

Aus Sicht von Fonds Advice konnte die Transparenz für die analysierten Unterfonds des Liechtensteiner Umbrellafonds LGT Funds AGmvK nicht in allen Bewertungskriterien ausreichende Bewertungen erzielen. Die bisherige Ratingbewertung wurde daher teilweise reduziert und lautet nunmehr „Information-Rating kein Rating“.

Die Transparenz der Jahres- und Halbjahresberichte wird oftmals zum entscheidenden Prüfstein. So führte beispielsweise die Beurteilung der aktuellen Berichte der Liechtensteiner LGT-Fonds zur Abwertung („Information-Rating kein Rating“). Das Internet-Angebot der Berichte der deutschen Gesellschaft Union Investment ist aus Sicht von Fonds Advice teilweise sehr unterschiedlich und führt für den Fonds UniRak -net- zur Bewertung „Information-Rating kein Rating“, während der gleiche Fonds in einer anderen Anteilsklasse, der UniRak, mit „Information-Rating 2-“ eine gute Bewertung erzielen konnte. Andererseits wurden auch positive Entwicklungen beim Reporting verzeichnet, die für die analysierten Fonds von Veritas zu deren Aufwertung führten.

„Das Angebot von tagesaktuellen Factsheets ist noch immer kein Standard“, sagt Matthias Koss, Geschäftsführer von Fonds Advice GmbH, Köln. „Die bei Anlegern so beliebten Kurzdarstellungen der Fonds leben jedoch von ihrer Aktualität. Aus Sicht von Fonds Advice gehören die Factsheets der iShares-Fonds (von BlackRock Deutschland) sowie von KEPLER (Österreich) zu den vorzüglichen Musterbeispielen.“

Themen: Fondsrating, Transparenzrating | Kein Kommentar »

Kommentare

Sie müssen eingelogged sein um einen Kommentar zu posten.

  • Lebenslauf