« | Home | »

Feri Stiftungspreis 2012 an Schtifti

Von Dr. Oliver Everling | 10.Mai 2012

Der Feri Stiftungspreis 2012 geht an die Schtifti Foundation, die sich seit Jahren erfolgreich für eine gesunde Zukunft von Kindern und Jugendlichen im Alter von 10 bis 20 Jahren einsetzt. Zu den Projekten gehört etwa die Schtifti Freestyle Tour, die von 2003 bis 2009 mehr als 18.000 Schülerinnen und Schüler in Bewegung und zu mehr Wissen über die Ernährung brachte. Neu ist das Projekt GORILLA, dessen Herzstück ein e-Learning-Ansatz mittels einer Webplattform ist. Hierzu gibt es erste Planungen für einen Start des Projekts auch in Deutschland.

Überreicht wurde die mit 25.000 Euro dotierte Auszeichnung gestern Abend bei einem Festakt im Frankfurter Römer von Frankfurts Oberbürgermeisterin Petra Roth. „Noch nie war es so schwierig, denn letztendlich waren alle sechs nominierten Stiftungen preiswürdig“, betonte Dr. Hermann Falk, Mitglied der Jury und stellvertretender Generalsekretär des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen.

Für die beiden Stifter Roger Grolimund und Ernesto Silvani sei von Anfang an klar gewesen, dass sie Geld geben, sich aber vor allem als Menschen und soziale Unternehmer einbringen wollten. So nutzten sie vor neun Jahren ihre Begeisterung für Freestyle-Sportarten, um sich aktiv und professionell für ein gesundes Aufwachsen von jungen Menschen zu engagieren. „Trotz der Fülle an Stiftungsneugründungen der letzten Jahre haben uns die große Qualität und Kreativität der Bewerberstiftungen beeindruckt“, sagte Arnd Thorn, Vorsitzender des Vorstandes der Feri AG. „Dem Sieger wünschen wir auch in Zukunft viel Erfolg in der Stiftungsarbeit und uns allen für die kommenden Jahre einen weiter anhaltenden Trend zu stifterischem Handeln.“

Themen: Allgemein | Kein Kommentar »

Kommentare

Sie müssen eingelogged sein um einen Kommentar zu posten.

  • Lebenslauf