« | Home | »

Fiat SpA übertrifft Erwartungen

Von Dr. Oliver Everling | 30.Juli 2013

„Der Fiat-Konzern berichtete alles in allem recht ordentliche Zahlen,“ kommentiert Stefan Sigrist die aktuell vorgelegten Veröffentlichtungen des Fiat-Konzerns, „die die Markterwartungen weitestgehend übertrafen. Die schwache Entwicklung des europäischen Geschäfts lastete weiter auf dem Zahlenwerk, wenngleich hier eine marginale Verbesserung im Q2 zu erkennen ist.“ Sigrist, MBA, ist Senior Credit Analyst bei der Bayerische Landesbank, Volkswirtschaft & Research.

Positiv entwickelten sich die Geschäfte auf den nordamerikanischen Märkten (Chrysler) aber auch in Lateinamerika und Asien-Pazifik; letzteres stellt jedoch weiterhin noch keine hohen Anteile an der Konzern-GuV. Weiter positiv erwähnt Sigrist, dass Fiat seine finanzielle Flexibilität mit der Verlängerung seiner Kreditlinie erhalten und Chrysler durch die Neuverhandlung (aufgrund eines verbesserten Kreditprofils) seine Zinslast aber auch die Covenant-Restriktionen reduzieren konnte. Zusätzlich nutzte Fiat Mitte Juli die guten Marktbedingungen und emittierte eine Benchmark-Anleihe.
„Die Jahresziele wurden bestätigt, was wir positiv werten.“ Aktuell wäre zumindest die Zielverschuldung eingehalten, allerdings sei hier die dritte Tranche der Optionen auf weitere Chrysler-Anteile (gezogen per 08.07.2013 – 3,3% des Eigenkapitals für rund 260 Mio. USD) noch nicht berücksichtigt.

Im Endeffekt spiegeln die ordentlichen Zahlen des Konzerns die gute Entwicklung Chryslers wider. Allerdings fehle den Italienern noch immer der volle Zugriff auf die Kassenmittel der Amerikaner. „Fiat-Chef Marchionne dürfte aber weiter stark interessiert an einer weiteren Anteilsaufstockung sein, so dass wir nicht von einem schnellen De-Leveraging ausgehen.
Der vollständige Bericht liegt aktuell (noch) nicht vor, insbesondere eine Aufteilung nach Industrie- und Finanzgeschäft, weswegen wir die weiteren Credit Ratios nicht rechnen können. Wir bleiben trotz der überwiegend positiven Nachrichten noch etwas zurückhaltend hinsichtlich des Credit Trends, obwohl eine Heraufstufung auf zumindest stabil deutlich wahrscheinlicher geworden ist. Vorerst bestätigen wir unseren negativen Kredittrend. Wir sehen den Konzern weiter als Beimischung geeignet an.“

Themen: Anleiherating, Unternehmensrating | Kein Kommentar »

Kommentare

Sie müssen eingelogged sein um einen Kommentar zu posten.

  • Lebenslauf