« | Home | »

Gute Ratings, gute Rendite

Von Dr. Oliver Everling | 17.Februar 2017

„Anleihen von Qualitätsunternehmen dürften auch 2017 ansprechende Renditen liefern“, sagt Mondher Bettaieb, Leiter Corporate Bonds bei Vontobel Asset Management. Er rät deshalb auch für 2017 zu einem Engagement in Unternehmensanleihen.

„Zwar werden sich die Folgen des Politikwechsels in Washington für die Wirtschaft erst noch zeigen müssen. Die Chancen stehen aber gut,“ so seine Argumentation, „dass die Inflation nicht weiter ansteigt und die Neubewertung von Unternehmensanleihen damit hinter uns liegt.“

Gleichzeitig sei schon jetzt abzusehen, dass unter Donald Trumps Präsidentschaft attraktive Anlagechancen in bestimmten Branchen wie dem Banken, Energie- und Bausektor geschaffen werden. „US-Banken dürften zusätzlich von steileren Renditekurven profitieren. In Europa bleibt die Politik der Europäischen Zentralbank eine Stütze.“ So sehe der von Mario Draghi als Vertrauensbeweis in die europäische Wirtschaft bezeichnete Beschluss der EZB eine Verlängerung ihres aktuellen Programms zum Ankauf von Unternehmensanleihen (CSPP) bis Ende 2017 vor.

Themen: Anleiherating | Kein Kommentar »

Kommentare

Sie müssen eingelogged sein um einen Kommentar zu posten.

  • Die meisten Unternehmen messen ihre Erfolge auch heute noch in Währungseinheiten, in Euro oder Dollar zum Beispiel. Dabei lassen sich die Einflussfaktoren des Erfolgs nicht allein an einer Zahl abbilden. Zur Steuerung von Investitionen reicht es einerseits nicht aus, Investitionen lediglich zu beschreiben, andererseits sind viele Umstände nicht kardinal zu skalieren. Klassifizierungen mit Ratingskalen sind daher eine Methode, mehr Transparenz für praktische Entscheidungen zu schaffen. Seit Ende der 1980er Jahre arbeiten wir daran und deshalb gibt es seit 1998 diesen Blog. RATING EVIDENCE GmbH - Wofür wir stehen: Es ist unser Anspruch, Werte zu schaffen, indem wir den Nutzen von Ratings erschließen.