« | Home | »

Kreditmediation für Einzelunternehmen in der Gründungsphase und danach

Von Rainer Kreutz | 9.August 2011

Annette Noll und Sascha Behnk, erfahrene Mitarbeiter von evers & jung (http://www.eversjung.de/), durchleuchten mit Ihrem Beitrag zum Buch: „Finanzkommunikation – Chancen durch Kreditmediation“ von Frank Armbruster, Oliver Everling und Rainer Langen (Herausgeber: Bank-Verlag Medien GmbH, http://www.bank-verlag-medien.de/, Köln 2011, Art.-Nr. 22.474-1100, ISBN 978-3-86556-262-3.) die Einsetzbarkeit von Kreditmediatoren in der Gründungsphase von Einzelunternehmen und danach. Deren Finanzierungssituation ist nämlich „nicht nur in Zeiten risikoadjusterter Zinssätze und Anzeichen einer allgemeinen Kreditklemme schwierig.

Neben geringer Bonität und mangelnder Sicherheitenausstattung können ganz grundlegende Kommunikationsschwierigkeiten zwischen Unternehmen und Banken der Realisierung erfolgsversprechender Vorhaben im Wege stehen. Gerade in diesem Bereich besteht also ein hoher Vermittlungsbedarf zwischen Unternehmern und Kreditwirtschaft. Doch wie sieht angesichts dieser besonderen Situation ein geeignetes Mediationsverfahren für diese Zielgruppe aus?“

Annette NollAnnette Noll und Sascha Behnk beleuchten dazu den Mikrokosmos dieses besonderen Unternehmertypus und legen das oftmals verdeckte Spannungsfeld zwischen Einzelunternehmern und Kreditgebern offen. Dabei sind „auf der Suche nach einer geeigneten Lösung für die Kreditmediation bei Einzelunternehmen nicht nur die Erfolgsaussicht des Verfahrens maßgeblich. Eine Mediation muss überhaupt erst einmal durchführbar sein. Unternehmensberatungen stoßen in diesem Punkt jedoch auf eine finanzielle Hürde, da längerfristige Begleitungen für viele Kleinunternehmer zu teuer sind.“Sascha Behnk

„Zudem scheitert die klassische Krisenintervention bei Einzelunternehmen häufig daran, dass sie zu spät begonnen wird. Es bestehen große Hemmschwellen, rechtzeitig Unterstützung und Rat einzuholen, und sich selbst oder gar einem Gegenüber einzugestehen, dass man die Krise nicht im Alleingang meistern kann.“ Noll und Behnk gehen in Ihrem Buchbeitrag umfangreich auf die Lösung dieser Probleme ein und zeigen auf, mit welchen Mitteln diese Hemmschwellen in der Kreditmediation abgebaut werden können.

Themen: Bücher, Finanzkommunikation | Kein Kommentar »

Kommentare

Sie müssen eingelogged sein um einen Kommentar zu posten.

  • Lebenslauf