« | Home | »

Landesbank Berlin stabil bei A

Von Dr. Oliver Everling | 15.Dezember 2015

Die kanadische Ratingagentur DBRS Ratings Limited (DBRS) bestätigt das Rating für die Landesbank Berlin AG (LBB AG oder die Bank), einschließlich des Issuer & Senior Long-Term Debt Ratings von A, des Subordinated Debt Ratings von A (low) und des Short-Term Instruments Ratings von R-1 (low). Der Trend auf allen Ratings sei stabil.

Die Ratings für die LBB AG basieren auf dem Trägerstatus der Bank, der durch volle Eigentümerschaft durch die deutschen Sparkassen gekennzeichnet ist. Die gemeinschaftliche Verantwortlichkeit in der Sparkassen-Finanzgruppe honoriert DBRS mit einem sehr guten Floor Rating. DBRS sieht außerdem die starke Positionierung der Bank im Retailgeschäft und die Markenstärke in Berlin und Brandenburg. Außerdem schreite die Transformation in die Marke „Berliner Sparkasse“ voran.

Im unwahrscheinlichen Fall von Zahlungsschwierigkeiten der LBB AG erwartet DBRS, dass die Sparkassen einspringen würden, um jeden Engpass abzuwenden. Diese Einschätzung bringt DBRS mit einer höheren Klassifizierung des Support Assessment von SA1 zum Ausdruck (zuvor SA3). Das Rating der Bank liegt deshalb deutlich über der intrinsischen Klassifizierung (IA) von BBB (high).

Themen: Bankenrating | Kein Kommentar »

Kommentare

Sie müssen eingelogged sein um einen Kommentar zu posten.

  • Lebenslauf