« | Home | »

Mehr Plus mit Nachhaltigkeitsindex

Von Dr. Oliver Everling | 1.September 2014

Zum siebten Geburtstag seit seiner Erstnotierung am 3. September 2007 blickt der Nachhaltigkeitsindex Global Challenges Index (GCX) der Börse Hannover auf eine starke Performance zurück. Der Index, der 50 internationale Aktien von besonders nachhaltig orientierten Unternehmen umfasst, legte im Gesamtzeitraum um 59 Prozent zu (Stand: 26. August 2014) und brachte Anlegern der ersten Stunde damit bis heute einen größeren Wertzuwachs als zahlreiche alternative Anlageformen. Zum Beispiel brachte es der Deutsche Aktienindex (DAX) im selben Zeitraum lediglich auf ein Plus von 28 Prozent. Regelmäßig schlug der GCX seit seiner Lancierung ebenso den Euro Stoxx 50 und den MSCI World. Auch auf Jahressicht war der GCX besonders erfolgreich: In den zurückliegenden zwölf Monaten legte das Nachhaltigkeitsbarometer der Börse Hannover um 21 Prozent zu.

„Immer mehr Anleger wollen mit ihrer Geldanlage nicht nur eine angemessene Wertsteigerung erzielen. Sie wollen ihr Geld auch dort investieren, wo sinnvoll und nachhaltig damit gearbeitet wird“, sagt Hendrik Janssen, stellvertretender Geschäftsführer der Börse Hannover, die den Index gemeinsam mit der Nachhaltigkeits-Ratingagentur oekom research initiiert hat. Das belegt die große Nachfrage nach den Produkten, mit denen Anleger von der Auswahl des GCX profitieren können: Zum 30. Juni 2014 sprang das auf der Basis der GCX-Auswahl angelegte Vermögen deutlich über die Grenze von 250 Millionen Euro.

Mit dem Kauf von Investmentfonds – dem NORD/LB Asset Management Global Challenges Index Fonds (für institutionelle Investoren WKN: A0LGNP, für private Anleger WKN: A1T756), dem PRIMA Global Challenges A (WKN: A0JMLV) und dem Superior 6 – Global Challenges Fonds (WKN: A0Q7EM) – können sowohl private als auch institutionelle Anleger in den GCX investieren.

„Vor allem für institutionelle Investoren wird es zunehmend wichtiger, bei ihren Anlageentscheidungen nachhaltige Kriterien zu berücksichtigen“, erläutert Janssen. „Der GCX zeigt sogar, dass nachhaltige Anlagen eine vergleichsweise höhere Performance erreichen können.“ So belegte der GCX jüngst auch in der Performance- und Risikoanalyse des Unternehmens Absolut research GmbH den ersten Platz unter den Aktienindizes mit nachhaltiger Auswahl und führt damit die Liste der Indizes mit dieser Ausrichtung für institutionelle Investoren an.

Themen: Nachhaltigkeitsrating | Kein Kommentar »

Kommentare

Sie müssen eingelogged sein um einen Kommentar zu posten.

  • Lebenslauf