« | Home | »

Mit Creditreform Rating zum Emissionserfolg

Von Dr. Oliver Everling | 3.Dezember 2012

Die im November 2012 mit dem Unternehmensrating BBB- (Investment Grade) von der Creditreform Rating AG beurteilte HOMANN HOLZWERKSTOFFE GmbH beendet vorzeitig „aufgrund deutlicher Überzeichnung“ das öffentliche Angebot für ihre Anleihe (ISIN: DE000A1R0VD4 / WKN: A1R0VD, im Volumen von bis zu 50 Mio. Euro). Ursprünglich war für die Zeichnung der Zeitraum vom 3. Dezember 2012 bis 12. Dezember 2012 um 12 Uhr vorgesehen.

Die HOMANN HOLZWERKSTOFFE-Anleihe ist mit einem festen jährlichen Zinssatz von 7,0% ausgestattet und hat eine Laufzeit von fünf Jahren. Aufgrund der vorzeitigen Beendigung des Angebots der Schuldverschreibungen soll ab Dienstag, 4. Dezember 2012 ein Handel per Erscheinen in den Schuldverschreibungen im Open Market der Deutsche Börse AG (Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse) im Segment Entry Standard für Anleihen eröffnet werden. Als Ausgabe- und Valutatag wird der 14. Dezember 2012 angegeben.

Die Emission wird von der Close Brothers Seydler Bank AG, Frankfurt am Main, als Sole Global Coordinator und Bookrunner und von der Conpair AG, Essen, als Deutsche Börse Listing Partner und Financial Advisor begleitet.

Themen: Anleiherating, Mittelstandsrating, Unternehmensrating | Kein Kommentar »

Kommentare

Sie müssen eingelogged sein um einen Kommentar zu posten.

  • Lebenslauf