« | Home | »

Mit Franchising selbständig

Von Dr. Oliver Everling | 13.August 2013

Trotz geringerer Gründungsaktivität wächst die deutsche Franchise Branche ungebrochen und mit ihr der Finanzierungsbedarf, analysiert Prof. Dr. Diethard B. Simmert, u.a. bekannt von der International School of Management. „Dieses Wachstumspotenzial ist eine Chance für bereits im Franchise-Bereich tätige Kreditinstitute“, folgert Simmert.

Die Branche frage aktuell die klassische Kreditfinanzierung über Sparkassen besonders nach. Die bereits in vielen Städten vertretene Back-Factory, gibt Simmert ein Beispiel, gehört aktuell zu den stark expandierenden Franchise-Unternehmen.

Das Gründungsgeschehen in Deutschland habe einen neuen Tiefpunkt erreicht, analysiert Simmer weiter. Nach Angaben der KfW-Gründungsmonitor 2013 hätten sich im vergangenen Jahr nur 775.000 Menschen in Deutschland selbstständig gemacht. Das entspreche einem Rückgang gegenüber dem Vorjahr um rund sieben Prozent (2011: 835.000 Gründungen). Von diesen Gesamtgründungen seien 315.000 Vollzeitgründer (Vorjahr: 381.000) und 460.000 Nebenerwerbsgründer (Vorjahr: 454.000) gewesen.

„Angesichts dieses eklatanten Rückgangs der Gründungsaktivität hat sich auch der durch Neugründungen hervorgerufene direkte Bruttobeschäftigungseffekt reduziert und zwar um 14 Prozent auf 383.000 vollzeitäquivalente Stellen“, so Simmert.

Hauptgründe für den Rückgang sind für die KFW: schwache Konjunktur, gute Arbeitsmarktlage sowie Änderungen in der Existenzgründungsförderung durch die Bundesagentur für Arbeit. Bürokratische Hürden, Belastungen der Familie, finanzielle Risiken sowie Finanzierungsschwierigkeiten gelten als weitere Hemmnisse. Auch für das laufende Jahr erwartet die KfW keine Belebung auf dem Markt für Existenzgründungen. Vielmehr gehe sie von einer Seitwärtsbewegung aus, berichtet Simmert, wobei Veränderungen der Arbeitsmarktsituation aber auch kurzfristig eine Trendumkehr hervorrufen können.

Die Selbständigkeit „aus der Not“ dürfte, so kann aus der Analyse von Simmert gefolgert werden, weicht dem sichereren Weg in die Selbständigkeit mit Partnern, wie für Franchising-Konzepte typisch sind.

Themen: Existenzgründerrating | Kein Kommentar »

Kommentare

Sie müssen eingelogged sein um einen Kommentar zu posten.

  • Lebenslauf