« | Home | »

Nachhaltigkeit, Engagement und Multi-Asset

Von Dr. Oliver Everling | 13.Mai 2011

Nachhaltigkeit, Engagement und Multi-Asset – das sind die drei Schlagworte, mit denen Ingo Speich, Senior Portfoliomanager der Union Investment Privatfonds GmbH, auf der itechx Fachtagung (www.itechx.de) in Frankfurt am Main aktuelle Trends im Portfoliomanagement skizziert.

“Wir langjährige Expertise im Management von nachhaltigen Anlagen.
Mehr als 3,5 Milliarden Euro nachhaltig betreutes Vermögen in Publikumsfonds, Spezialfonds und Beratungsmandaten, langjährige Expertise im kirchlichen und karitativen Bereich, Bistümer und Landeskirchen, Kirchenbanken, Caritative Einrichtungen, Stiftungen und bereits eine breite Auswahl an nachhaltigen Fonds in Zusammenarbeit mit starken Partnern”, so die Bilanz von Speich zu diesem Thema.

“Man kann nicht sagen, dass Nachhaltigkeit prinzipiell einen Mehrwert produziert”, warnt Speich vor überzogenen Erwartungen. Insbesondere leiste der Aspekt Nachhaltigkeit aber Vorteile beim Risikomanagement, denn “schwarze Schwäne” können einen Mega-Effekt auf die Existenz von Unternehmen haben (Stichwort Nuklearkatastrophe).

Zum Stichwort “Engagement”: Warum sollte ein Investor aktiv Einfluss auf ein Unternehmen ausüben? “Es besteht eine Verpflichtung des Investors aufgrund der Vermögensrechte seine gesamtwirtschaftliche und moralische Verantwortung wahrzunehmen. Der Einfluss eines Investors auf die Unternehmensstrategie kann sich wertsteigernd auf den Unternehmenswert und positiv auf die Unternehmensführung auswirken. Die Glaubwürdigkeit eines Investors wird durch die Konsistenz der Anlage- und Ausgabenseite erhöht. Und: Schwer messbare Risiken für Aktionäre können sich durch den aktiven
Dialog mit den Unternehmen verringern”, sagt Speich und nutzt die Fachtagung der itechx, um den Engagement-Ansatz von Union Investment zu skizzieren.

“Der Anleger von heute sucht eine sichere Geldanlage – doch der Wunsch nach Rendite bleibt”, berichtet Speich mit Blick auf das Thema “Multi-Asset”. Hier sieht Speich die Vielzahl unabhängiger Marktchancen für erfolgsentscheidend an, nach dem 4M-Prinzip: Viele Ertragsquellen nutzen, Multi Asset, Multi Alpha, Multi Instrument und Multi Management.

Themen: Fondsrating, Nachhaltigkeitsrating | Kein Kommentar »

Kommentare

Sie müssen eingelogged sein um einen Kommentar zu posten.

  • Lebenslauf