« | Home | »

Neuer Ansatz für ethisches Investment

Von Dr. Oliver Everling | 25.Dezember 2012

Um Investoren Lösungen für eine langfristige Vermögensbildung nach den Prinzipien von Nachhaltigkeit anbieten zu können, hat Natixis Asset Management (NAM) eine neue Investment-Sparte gegründet: Mirova. Diese soll sich ausschließlich dem Thema „Ethische Investments“ widmen. Vermarktet wird Mirovas Angebot über die globale Vertriebsplattform von Natixis Global Asset Management. Diese richtet sich an private und institutionelle Anleger, Unternehmen, Multi-Manager, Privatbanken, unabhängige Finanzberater sowie Bankennetzwerke.

„Wertschöpfung mit den Prinzipien nachhaltiger Entwicklung zu kombinieren, ist eine wirtschaftliche Notwendigkeit“, verteidigt NAM das neue Konzept. Das gegenwärtig herrschende Ungleichgewicht zwischen Wachstum und Verschuldung, die Loslösung von der Realwirtschaft, der Raubbau an natürlichen Rohstoffen und der Klimawandel würden deutlich machen, dass das gegenwärtige Wirtschaftsmodell nicht länger haltbar sei.

„Wir sind davon überzeugt, dass in der Vermögensverwaltung ein anderes Denken notwendig ist, um den Risiken und Chancen einer sich wandelnden Welt gerecht zu werden“, so Philippe Zaouati, stellvertretender Geschäftsführer von Natixis Asset Management und Leiter der Investment-Sparte Mirova. Ziel von Mirova sei es, eine aktive und verantwortungsvolle Rolle bei der Finanzierung der Realwirtschaft zu übernehmen. Außerdem möchte Mirova Investoren Lösungen an die Hand geben, um deren Erwartungen in puncto Rendite und Nachhaltigkeit zu erfüllen. “Als Vorreiter bei ethischen Investments“ ist unser Tochterunternehmen Natixis Asset Management bestens aufgestellt, um Investoren künftig ein noch umfassenderes Angebot bieten zu können“, betont Jörg Knaf, Managing Director für Nordeuropa von Natixis Global Asset Management.

Themen: Ethisches Rating, Nachhaltigkeitsrating | Kein Kommentar »

Kommentare

Sie müssen eingelogged sein um einen Kommentar zu posten.

  • Lebenslauf