« | Home | »

Neues Depotbankmandat für CACEIS

Von Dr. Oliver Everling | 30.Juli 2013

Die Cordea Savills Invest GmbH, die Kapitalanlagegesellschaft der internationalen Immobilien-Investmentgesellschaft Cordea Savills, wird im dritten Quartal 2013 das Verwahrstellenmandat für ihre Immobilien-Spezialfonds auf CACEIS übertragen. Die Mandate umfassen Kapitalanlagen in weiten Teilen Europas. „Mit CACEIS haben wir einen Partner für unsere Immobilienfonds gefunden, der uns mit einem breitgefächerten Serviceangebot und einer Expertise überzeugt hat, die unseren Bedürfnissen entspricht“, sagt Hans-Dieter Martin, Geschäftsführer der Cordea Savills Invest GmbH.

CACEIS hatte erfolgreich an einer Ausschreibung teilgenommen. „Wir bieten Cordea Savills eine Zusammenarbeit, basierend auf nationaler und internationaler Partnerschaft. Zudem werden wir die europaweite Ausrichtung des Unternehmens in vollem Ausmaß unterstützen“, erklärt Dr. Holger Sepp, Co-Head und Mitglied der Geschäftsführung von CACEIS in Deutschland.

Die zur Crédit Agricole gehörende Bankengruppe CACEIS bietet Asset Servicing für institutionelle Kunden und Geschäftskunden an. In Vertretungen in ganz Europa, Nordamerika und Asien offeriert CACEIS ein umfangreiches Angebot von Produkten und Leistungen, wie etwa Depotbank- und Custody- Services, Fondsadministration, Middle-Office Services, Derivative Clearing, Devisen-Services, Wertpapierleihe, Fonds-Distributions-Support sowie Emittenten-Services. Mit €2,5 Billionen Assets under Custody und €1,3 Billionen Assets under Administration ist CACEIS einer der Weltmarktführer im Bereich Asset Servicing, die größte Depotbank sowie der führende Fondsadministrator in Europa. (Zahlen per 31. Dezember 2012).

Cordea Savills ist eine internationale Immobilien-Investmentgesellschaft mit Büros in London, Mailand, München, Stuttgart, Düsseldorf, Hamburg, Stockholm, Luxemburg, Paris sowie in Hong Kong und Singapur. Cordea Savills bietet im Immobilienbereich umfassende Asset- und Fondsmanagement-Dienstleistungen in Form von Einzelmandaten sowie Fondslösungen für ein breites Spektrum an Investoren an, das unter anderem Versicherungen, Pensionskassen, Wohltätigkeitsorganisationen und Family Offices umfasst. Die Bandbreite der Investmentstile reiche dabei von core bis opportunistisch.

Mit Stand vom 31.03.2013 verwaltete Cordea Savills nach eigenen Angaben ein Bruttoanlagevermögen von rund 4,3 Milliarden Euro. Cordea Savills ist der Markenname für die Unternehmen der Cordea Savills Gruppe. Dazu gehören Cordea Savills LLP, Cordea Savills Investment Management Limited, Cordea Savills Fund Managers (Luxembourg) S.à r.l., Cordea Savills Fund Managers (Jersey) Limited, Cordea Savills Advisors Srl, Cordea Savills SGR SpA , Cordea Savills GmbH, Cordea Savills AB, Cordea Savills SAS und Cordea Savills Invest GmbH.

Themen: Depotbankrating | Kein Kommentar »

Kommentare

Sie müssen eingelogged sein um einen Kommentar zu posten.

  • Dr. Oliver Everling

    Dr. Oliver Everling ist Geschäftsführer der RATING EVIDENCE GmbH in Frankfurt am Main.

    Als Gesellschafter, Beirat, Aufsichtsrat, Independent Non-Executive Director nach der EU-Verordnung über Ratingagenturen, Mitglied von Ratingkommissionen, Chairman des ISO-TC "Rating Services", Gastprofessor der CUEB in Peking und zum Beispiel als Herausgeber von mehr als 50 Büchern war oder ist er mit Ratingfragen befasst.

    Nach Promotion am Bankseminar der Universität zu Köln war Dr. Oliver Everling Referent des Arbeitskreises Rating der WM Gruppe und ab 1991 Geschäftsführer der Projektgesellschaft Rating mbH sowie von 1993 bis 1998 Abteilungsdirektor und Referatsleiter in der Dresdner Bank.