« | Home | »

Robo Advisors: Digitale Anlageverwaltung schlägt DAX?

Von Dr. Oliver Everling | 19.Oktober 2015

FinTech-Startups wollen mit Robo Advisors den Anlagemarkt revolutionieren und der traditionellen Vermögensberatung mit der automatisierten Anlageverwaltung den Kampf ansagen. Ob Anleger mit einem passiv gemanagten Portfolio auf Dauer tatsächlich MSCI World und DAX schlagen können, will das Finanzportal Brokervergleich.net mit einem Echtgeldtest herausfinden.

Robo Adviser sind ein neuer Trend in der Anlageberatung, einem Markt für die automatisierte Finanzberatung. Mit einfachen Portfolios sollen Privatanleger schon mit kleinen bis mittleren Anlagebeträgen die Möglichkeit haben, an den Chancen erfolgversprechender Anlagestrategien zu partizipieren. Die Funktionsweise ist denkbar einfach: Auf Basis eines standardisierten Abfrageprozesses wird ein individuelles Anlageprofil erstellt und im Zuge dessen ein Anlagevorschlag gemacht. In der Regel ist das Portfolio mit passiven Aktien- Rentenfonds ausgestattet, die entsprechend dem Risiko-Ziel-Profil gemischt sind. Vor allem Nutzer, die auf passive Anlagestrategien setzen, kommen mit Robo Advisors auf ihre Kosten. Das Portfoliomanagement erfolgt nach mathematischen Algorithmen. Laut Finanzexperten Daniel Franke, ist die digitale Vermögensverwaltung angesichts der transparenten und einfachen Strukturen „ein spannender Ansatz, mit dem auch Laien von den Vorzügen des Kapitalmarktes profitieren können“.

Die Online-Vermögensverwaltung erfreut sich auch hierzulande inzwischen wachsender Beliebtheit. Um eventuelle Chancen für Anleger auszuloten, hat das Investmentportal Brokervergleich.de einen Echtgeldtest geschaltet. Unter realen Bedingungen wird die Performance der hiesigen Anbieter für Robo Advice Plattformen unter http://www.brokervergleich.de/online-vermoegensverwaltungen/ monatlich ausgewertet. Angesichts der noch recht kurzen Laufzeit, der Test startete im Mai 2015, ist die Aussagekraft zwar noch eingeschränkt, allerdings wird deutlich, dass die Anlagekonzepte eine gute Alternative für Nutzer bieten. Denn sowohl im August als auch im September 2015 haben die Robo Advisors den internationalen MSCI-World-Index sowie den DAX geschlagen. „Die Werte bestätigen uns, dass die Portfolio-Aufstellung die Anleger sicher über die börsenschwachen Monate gebracht hat.“, kommentiert Franke das bisherige Test-Ergebnis.

Mit Robo Advisors profitieren Nutzer von kostengünstigen, transparenten und von Experten empfohlenen Anlagestrategien. Die vorgenannten Vorzüge dürften vor allem jüngeren Ziel- und Nutzergruppen den Einstieg in die eigene Vermögensverwaltung schmackhaft machen. Bei der digitalen Vermögensverwaltung findet keine fundierte und individuelle Beratung statt. „Diese wird allerdings dann unverzichtbar, wenn es um eine langfristige, also bedürfnisorientierte Finanzplanung geht, beispielsweise beim Thema Altersvorsorge.“, so Franke.

Themen: Ratings | Kein Kommentar »

Kommentare

Sie müssen eingelogged sein um einen Kommentar zu posten.

  • Lebenslauf