« | Home | »

Synergien der Finanzdienstleister der nächsten Generation

Von Dr. Oliver Everling | 20.April 2013

„Wir sind bewusst börsennotiert“, sagt Marc P. Bernegger von der Next Generation Finance Invest AG, Zug, Schweiz, mit Blick auf die Demokratisierung der Finanzbranche, die durch die neuen Informations- und Kommunikationstechnologien neue Impulse erhält. Bernegger sprach auf dem Seminar „New Finance Generation“ über die Finanzdienstleister der neuen Generation am Beispiel der innovativen Geschäftsmodelle im Portfolio seiner Gesellschaft. Das Seminar findet auf der Theodor-Heuss-Akademie der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit in Gummersbach statt.

Bernegger fokussiert die Synergien, die sich aus den Geschäftsmodellen von ayondo, Gekko Global Markets, yavalu, StockPulse und 2iQ Research ergeben. „Finanzdienstleistungen brauchen ganz andere Skill-sets als der Verkauf von Schuhen übers Internet“, macht Bernegger klar, „ohne natürlich letzteren Vertrieb damit abzuwerten.“ Bernegger skizziert die Kanäle, über die künfitg die Kommunikation über Finanzfragen möglich sein wird.

Entscheidende Vorteile ergeben sich für die Next GFI durch die Integration von Dienstleistungen, die es möglich machen, ein eigenes „Ökosystem“ der Finanzdienstleistung zu schaffen. Mithin werden sukzessive immer mehr Dienstleistungen aus einer Hand erbracht.

Themen: Allgemein, Finanzkommunikation | Kein Kommentar »

Kommentare

Sie müssen eingelogged sein um einen Kommentar zu posten.

  • Lebenslauf