« | Home | »

Zertifikatskurs Compliance Officer (Univ.) erhält Buchpublikation

Von Dr. Oliver Everling | 10.Juli 2014

Ein weiteres Special des seit 2011 erfolgreichen Zertifikatskurses Compliance Officer (Univ.) am Zentrum für Weiterbildung und Wissenstransfer (ZWW) der Universität Augsburg ist die Buchpublikation „Compliance Officer – Das Augsburger Qualifizierungsmodell“, da im Springer Gabler-Verlag erschienen ist.

Ziel und Anliegen des Buches ist es, das Thema ‚Compliance‘ in seinen vielfältigen Facetten darzustellen und diese in einen ganzheitlichen Ansatz zu integrieren. Im vorliegenden Handbuch drückt sich diese Integration in einem Vierklang aus, der das Thema Compliance in seiner rechtlichen, betriebswirtschaftlichen, psychologischen und ethischen Dimension reflektiert. Das Handbuch selbst gewährt nicht nur Einblicke in die Compliance von Unternehmen und zeigt deren Hintergründe auf, sondern es weist praxisorientiert auf die relevanten Compliance-Fragestellungen hin und leistet Unterstützung bei der praktischen Umsetzung des Themas in Unternehmen. Darüber hinaus fungiert das Handbuch als Begleitlektüre für die Teilnehmer zum Zertifikatskurs Compliance Officer (Univ.), der am Zentrum für Weiterbildung und Wissenstransfer (ZWW) der Universität Augsburg konzipiert wurde und seit 2011 zweimal jährlich stattfindet.

Autoren des Buches sind die hochkarätigen Dozenten des Zertifikatskurses Compliance Officer (Univ.), denen im vorliegenden Band die konsequente Verbindung von fundierter wissenschaftlicher Betrachtung des Themas mit gezielter Praxisausrichtung gelungen ist. Die Autoren selbst stammen, wie Prof. Dr. Thomas Berndt (Universität St. Gallen) aus der Wissenschaft oder, wie Dr. Christian Pelz (Noerr LLP) und Dr. Christian Heinichen (Beiten Burkhardt) von international renommierten Kanzleien.

Inhaltlich spiegelt das Compliance-Handbuch – Das Augsburger Qualifizierungsmodell – die Lerninhalte des  Zertifikatskurses und dessen Modulstruktur wider: Nach Betrachtung der rechtlichen Rahmenbedingungen, der betriebswirtschaftlichen Grundlagen und des Risikomanagement-Systems wird Compliance als Führungsaufgabe beleuchtet. Dabei stehen die ethische Verantwortung des Unternehmens, der Führungskräfte und Mitarbeiter ebenso im Vordergrund wie die persönlichen Anforderungen an den Compliance Officer bei der Einführung  und Organisation von Compliance im Unternehmen. Die Themen Korruption, Kapitalmarkt und Kartelle sowie die Bereitschaft eines Unternehmens, sich präventiv für interne oder externe Untersuchungen zu wappnen („investigation readiness“), bilden den dritten Schwerpunkt in Kurs und Buch. Wie Unternehmen versuchen, mit Hilfe von Codes of Conduct und Ethik-Standards regelkonformes Verhalten zu gewährleisten und durchzusetzen, vertieft das Kapitel ‚Compliance in der Unternehmensentwicklung’. Dabei ist jedoch die arbeitsrechtliche Implementierung ein wesentlicher Faktor, der sämtliche Bereiche der Compliance-Organisation betrifft und maßgeblich beeinflusst. Hinweisgebersysteme, Whistleblowing, Datenschutz und Informationssicherheit bilden mit dem Kapitel ‚Compliance und IT’ einen weiteren Schwerpunkt, der aufgrund aktueller weltpolitischer Ereignisse zunehmend an Aufmerksamkeit gewonnen hat. Praxisfragen der Compliance sowie die konsequente Praxisorientierung des Zertifikatskurses Compliance Officer (Univ.) werden im letzten Kapitel behandelt, in dem Praktiker aus Unternehmen ihre Sichtweise der Problematik von Implementierung und Organisation der Compliance im Unternehmen präsentieren.

Der Zertifikatskurs Compliance Officer (Univ.) wird seit 2011 erfolgreich am ZWW durchgeführt. Es ist der erste universitäre Zertifikatskurs zum Thema Compliance sowie der erste Compliance-Kurs, der das FIBAA-Qualitätssigel trägt. Die Teilnehmer kommen aus dem gesamten Bundesgebiet, aus Österreich und der Schweiz und sind in den Bereichen Compliance, Revision, Controlling, Vertrieb und sämtlichen Unternehmensbereichen tätig, die Berührung mit compliance-relevanten Themen haben.

Weitere Specials des Kurses sind der Company-Campus-Day, bei dem Lehreinheiten in Unternehmen stattfinden, Dinner Speeches zu Praxisthemen und der Besuch der Augsburger Puppenkiste. Ansprechpartnerin zur Buchpublikation und Compliance Officer-Weiterbildung: Dr. Walburga Schettgen-Sarcher
Zentrum für Weiterbildung und Wissenstransfer (ZWW), Universität Augsburg, www.zww.uni-augsburg.de/compliance.

Themen: Allgemein | Kein Kommentar »

Kommentare

Sie müssen eingelogged sein um einen Kommentar zu posten.

  • Lebenslauf