« | Home | »

3.000 Wohn- und Gewerbeeinheiten in neuer Hand

Von Dr. Oliver Everling | 2.Januar 2013

Im Rahmen des „Tower-Insolvenzverfahrens“ sei der Verkauf eines großen Immobilienportfolios von rund 3.000 Wohn- und Gewerbeeinheiten gelungen. Das teilte Rechtsanwalt Dr. Christoph Schulte-Kaubrügger mit, Partner der White & Case Insolvenz GbR.

„Wir konnten in gutem Einvernehmen mit den Grundpfandgläubigerinnen einen ersten Teil der von den Insolvenzverfahren betroffenen Immobilien verkaufsfähig machen und nun nach zirka einem Jahr Arbeit im Rahmen eines Paketverkaufs an die KWG Kommunale Wohnen AG verkaufen“, so Schulte-Kaubrügger, der im Herbst 2011 zum Insolvenzverwalter mehrerer Tower-Gesellschaften bestellt worden war.

In Abstimmung mit den Grundpfandgläubigerinnen hatte er seitdem den bestmöglichen Verkauf der Wohn- und Gewerbeeinheiten in Berlin und Nordrhein-Westfalen vorbereitet – unter anderem in Bochum, Wuppertal und Düsseldorf. Der Verkauf betrifft das Insolvenzverfahren über das Vermögen der Tower 1 Immobilien zweite GmbH, Tower 1 Immobilien dritte GmbH, Tower 1 Immobilien vierte GmbH sowie der Tower 1 Immobilien fünfte GmbH.

Zum Team von Dr. Christoph Schulte-Kaubrügger gehören Counsel Patricia Angeli (Real Estate, Berlin) und Counsel Dr. Dirk Eisolt (Tax, Berlin).

Mehr zum Thema „Immoblienportfolios“ findet sich im Buch von Oliver Everling und Raphael Slowik (Herausgeber): Praxishandbuch Rating von Immobilienportfolios, Immobilien Manager Verlag, Köln, http://www.immobilienmanager.de/, gebundene Ausgabe, 1. Auflage 2009, 456 Seiten, ISBN 978-3-89984-197-8.

Themen: Immobilienrating | Kein Kommentar »

Kommentare

Sie müssen eingelogged sein um einen Kommentar zu posten.

  • Lebenslauf