« | Home | »

AAA für Julius Baer BF Local Emerging

Von Dr. Oliver Everling | 20.Juni 2013

Der Julius Baer BF Local Emerging Fonds erfülltnach Ansicht der Wiesbadener Ratingagentur Telos  höchste Qualitätsstandards und erhält die Bewertung „AAA“ auf einer Skala von A bis AAA (höchste Qualitätsstandards).

Auszüge aus dem TELOS-Kommentar beschreiben den Fonds: „Der JB BF Local Emerging ist ein aktiv gemanagter Rentenfonds, dessen Anlageschwerpunkt auf Schwellenländeranleihen, denominiert in lokalen Währungen, liegt. Der Fonds verfügt über dementsprechend attraktive Renditechancen – aber auch ein damit verbundenes erhöhtes Risiko“

Der Fonds soll dem Investor die Möglichkeit bieten, am erwarteten überdurchschnittlichen Wachstum in den Emerging Markets zu partizipieren. Der JB BF Local Emerging investiere primär in Schwellenländerbonds, schreibt Telos, welche in lokaler Währung denominiert sind. Der Fokus sei dabei auf Asien, Lateinamerika sowie Osteuropa gerichtet.

„Der Fonds hat sich seit Auflegung besser entwickelt als sein Vergleichsindex, obwohl“, macht Telos deutlich, „der Fonds nicht benchmarkorientiert gemanagt ist. Allerdings konnte der Fonds sich dem stark rückläufigen Marktumfeld 2008 nicht entziehen und war von Abschlägen betroffen. In den Jahren 2009, 2010 und 2012 wurden dagegen wieder deutliche Zuwächse erreicht und die Benchmark deutlich outperformt.“

Das Sharpe-Ratio lag nach Angaben von Telos  immer im positiven Wertebereich. Die modifizierte Duration des Fonds bewege sich in einer Bandbreite von rund 3 bis 5 Jahren. „Der Fonds hält aktuell rund 25% aller Anleihen in inflationsgeschützten Lokalwährungsanleihen. Aufgrund eines deutlichen Anstieges des Fondsvolumens auf aktuell 6.67 Mrd. € (per 30.04.2013) haben die Liquiditätsrisiken an Bedeutung gewonnen.“

Der Fonds erfüllt höchste Qualitätsstandards und erhält die Bewertung „AAA“ auf einer Skala von A bis AAA (höchste Qualitätsstandards). 

Auszüge aus dem TELOS-Kommentar:

Der JB BF Local Emerging ist ein aktiv gemanagter Rentenfonds, dessen Anlageschwerpunkt auf Schwellenländeranleihen, denominiert in lokalen Währungen, liegt. Der Fonds verfügt über dementsprechend attraktive Renditechancen – aber auch ein damit verbundenes erhöhtes Risiko. Der Fonds soll dem Investor die Möglichkeit bieten, am erwarteten überdurchschnittlichen Wachstum in den Emerging Markets zu partizipieren. Der JB BF Local Emerging investiert primär in Schwellenländerbonds, welche in lokaler Währung denominiert sind. Der Fokus ist dabei auf Asien, Lateinamerika sowie Osteuropa gerichtet.


Der Fonds hat sich seit Auflegung besser entwickelt als sein Vergleichsindex, obwohl der Fonds nicht benchmarkorientiert gemanagt ist. Allerdings konnte der Fonds sich dem stark rückläufigen Marktumfeld 2008 nicht entziehen und war von Abschlägen betroffen. In den Jahren 2009, 2010 und 2012 wurden dagegen wieder deutliche Zuwächse erreicht und die Benchmark deutlich outperformt. Das Sharpe-Ratio lag immer im positiven Wertebereich. Die modifizierte Duration des Fonds bewegt sich in einer Bandbreite von rund 3 bis 5 Jahren. Der Fonds hält aktuell rund 25% aller Anleihen in inflationsgeschützten Lokalwährungsanleihen. Aufgrund eines deutlichen Anstieges des Fondsvolumens auf aktuell 6.67 Mrd. € (per 30.04.2013) haben die Liquiditätsrisiken an Bedeutung gewonnen.

Themen: Fondsrating | Kein Kommentar »

Kommentare

Sie müssen eingelogged sein um einen Kommentar zu posten.

  • Lebenslauf