« | Home | »

Ausbildungsgruppe „FCM Finanz Coach“

Von Dr. Oliver Everling | 14.Juni 2016

Die persönliche Beziehung zu Geld und Risiko spielt bei allen wichtigen Entscheidungen eine bedeutende Rolle. FCM Finanz Coachs unterstützen ihre Klienten dabei, Zahlen, Daten, Fakten, mit Gefühlen, persönlichen Bedürfnissen und Zielen in Einklang zu bringen. Das Coaching schafft beste Voraussetzung für kluge Lebens- Unternehmens- und Finanzentscheidungen.

Themen der Ausbildung: Coaching, Rolle als Coach, 11 Kernkompetenzen (ICF); Finanzcoaching: Risikoprofiling von Finanzentscheidern; Finanzcoaching: Psychodynamik von Geld; Finanzcoaching: in Familie, Unternehmen, Organisationen; Der Coach, der Finanzcoach, das Finanzcoaching

Der Klient soll so ein klares Verständnis für seine Muster im Umgang mit Geld und Risiko entwickeln. Er nimmt seine Rolle als Finanzentscheider bewusst an, steigert seine Selbstwahrnehmungsfähigkeit, entdeckt seine blinden Flecken, lernt seine Gedanken, Gefühle und sein Handeln erfolgreich zu steuern  und trifft bessere Entscheidungen und erreicht leichter sein Ziel – so das Versprechen der Coaches.

Der FCM Finanz Coach® stellt für Finanzdienstleister, Unternehmensberater und Coachs ein neues, attraktives und nachhaltiges Geschäftsfeld dar. Diese Dienstleistung – Finanzcoaching – ist eine optimale Ergänzung oder Alternative zur klassischen Finanzberatung. Ein Teilnehmer unserer Ausbildung sagt: „Ich empfehle diese Ausbildung weiter, weil sie genau das ist was ich gesucht habe, um Menschen zu ermächtigen eigenverantwortliche, autonome, bessere und bewusste Finanzentscheidungen zu treffen.“

Themen: Allgemein | Kein Kommentar »

Kommentare

Sie müssen eingelogged sein um einen Kommentar zu posten.

  • Die meisten Unternehmen messen ihre Erfolge auch heute noch in Währungseinheiten, in Euro oder Dollar zum Beispiel. Dabei lassen sich die Einflussfaktoren des Erfolgs nicht allein an einer Zahl abbilden. Zur Steuerung von Investitionen reicht es einerseits nicht aus, Investitionen lediglich zu beschreiben, andererseits sind viele Umstände nicht kardinal zu skalieren. Klassifizierungen mit Ratingskalen sind daher eine Methode, mehr Transparenz für praktische Entscheidungen zu schaffen. Seit Ende der 1980er Jahre arbeiten wir daran und deshalb gibt es seit 1998 diesen Blog. RATING EVIDENCE GmbH - Wofür wir stehen: Es ist unser Anspruch, Werte zu schaffen, indem wir den Nutzen von Ratings erschließen.