« | Home | »

Bank-Verlag macht es einfacher

Von Dr. Oliver Everling | 16.April 2012

Mit der Verschmelzung der Bank-Verlag Medien GmbH und BV Zahlungssysteme GmbH auf die Bank-Verlag GmbH geht manche Verwirrung zu Ende: Mancher suchte auf der Website des Verlags vergeblich nach Büchern, denn diese wurden von der Tochter produziert.

Um zukünftig einen weitergehend optimierten Service aus einer Hand bieten zu können, sind die Bank-Verlag Medien GmbH und die BV Zahlungssysteme GmbH rechtswirksam zum heutigen Datum auf die Muttergesellschaft, die Bank-Verlag GmbH, verschmolzen worden. Damit gehen alle bestehenden Vertragsverhältnisse auf die Bank-Verlag GmbH über.

„Mit vereinfachten, einheitlichen Abwicklungsprozessen in einer schlanken Struktur und einer ganzheitlichen Sicht auf die Anforderungen unserer Kunden, wollen wir unsere Servicequalität  weiter optimieren und das Leistungsspektrum in unseren Kompetenzfeldern weiter ausbauen“, kommentiert Wilhelm Niehoff, Sprecher der Geschäftsführung der Bank-Verlag GmbH, die Verschmelzung. Zu weiteren Geschäftsführern des Unternehmens wurden Henrik Langen und Matthias Strobel bestellt.

Die Bank-Verlag GmbH ist das Service-Unternehmen der privaten Banken und gehört in diesem Segment zu den Marktführern. Die 100%-Tochtergesellschaft des Bankenverbands bietet der Kreditwirtschaft hochqualitative, kostengünstige und konfigurierbare Leistungen in vier Leistungsfeldern Cards, E-Banking & Trusted Services, Media & Content Solutions sowie IT-Service Solutions.

Themen: Bücher, Finanzkommunikation, Rezensionen | Kein Kommentar »

Kommentare

Sie müssen eingelogged sein um einen Kommentar zu posten.

  • Die meisten Unternehmen messen ihre Erfolge auch heute noch in Währungseinheiten, in Euro oder Dollar zum Beispiel. Dabei lassen sich die Einflussfaktoren des Erfolgs nicht allein an einer Zahl abbilden. Zur Steuerung von Investitionen reicht es einerseits nicht aus, Investitionen lediglich zu beschreiben, andererseits sind viele Umstände nicht kardinal zu skalieren. Klassifizierungen mit Ratingskalen sind daher eine Methode, mehr Transparenz für praktische Entscheidungen zu schaffen. Seit Ende der 1980er Jahre arbeiten wir daran und deshalb gibt es seit 1998 diesen Blog. RATING EVIDENCE GmbH - Wofür wir stehen: Es ist unser Anspruch, Werte zu schaffen, indem wir den Nutzen von Ratings erschließen.