« | Home | »

Bank-Verlag macht es einfacher

Von Dr. Oliver Everling | 16.April 2012

Mit der Verschmelzung der Bank-Verlag Medien GmbH und BV Zahlungssysteme GmbH auf die Bank-Verlag GmbH geht manche Verwirrung zu Ende: Mancher suchte auf der Website des Verlags vergeblich nach Büchern, denn diese wurden von der Tochter produziert.

Um zukünftig einen weitergehend optimierten Service aus einer Hand bieten zu können, sind die Bank-Verlag Medien GmbH und die BV Zahlungssysteme GmbH rechtswirksam zum heutigen Datum auf die Muttergesellschaft, die Bank-Verlag GmbH, verschmolzen worden. Damit gehen alle bestehenden Vertragsverhältnisse auf die Bank-Verlag GmbH über.

„Mit vereinfachten, einheitlichen Abwicklungsprozessen in einer schlanken Struktur und einer ganzheitlichen Sicht auf die Anforderungen unserer Kunden, wollen wir unsere Servicequalität  weiter optimieren und das Leistungsspektrum in unseren Kompetenzfeldern weiter ausbauen“, kommentiert Wilhelm Niehoff, Sprecher der Geschäftsführung der Bank-Verlag GmbH, die Verschmelzung. Zu weiteren Geschäftsführern des Unternehmens wurden Henrik Langen und Matthias Strobel bestellt.

Die Bank-Verlag GmbH ist das Service-Unternehmen der privaten Banken und gehört in diesem Segment zu den Marktführern. Die 100%-Tochtergesellschaft des Bankenverbands bietet der Kreditwirtschaft hochqualitative, kostengünstige und konfigurierbare Leistungen in vier Leistungsfeldern Cards, E-Banking & Trusted Services, Media & Content Solutions sowie IT-Service Solutions.

Themen: Bücher, Finanzkommunikation, Rezensionen | Kein Kommentar »

Kommentare

Sie müssen eingelogged sein um einen Kommentar zu posten.

  • Dr. Oliver Everling

    Dr. Oliver Everling ist Geschäftsführer der RATING EVIDENCE GmbH in Frankfurt am Main.

    Als Gesellschafter, Beirat, Aufsichtsrat, Independent Non-Executive Director nach der EU-Verordnung über Ratingagenturen, Mitglied von Ratingkommissionen, Chairman des ISO-TC "Rating Services", Gastprofessor der CUEB in Peking und zum Beispiel als Herausgeber von mehr als 50 Büchern war oder ist er mit Ratingfragen befasst.

    Nach Promotion am Bankseminar der Universität zu Köln war Dr. Oliver Everling Referent des Arbeitskreises Rating der WM Gruppe und ab 1991 Geschäftsführer der Projektgesellschaft Rating mbH sowie von 1993 bis 1998 Abteilungsdirektor und Referatsleiter in der Dresdner Bank.