« | Home | »

Basel III im Kontext von Regulatorik und Krise

Von Dr. Oliver Everling | 7.März 2013

In seinem Beitrag zum Thema „Basel III im Kontext von Regulatorik und Krise“ führt Gernot M. Becker, Dozent und Lehrbeauftragter der Frankfurt School of Finance & Management, auf, welche regulatorischen Maßnahmen neben Basel III bisher eingeleitet wurden und beschreibt das derzeit vorherrschende Krisenumfeld: „Basel III ist eine der Reaktionen der Bankenaufsicht auf die Finanzkrise. Andere regulatorische Maßnahmen wie auch die noch nicht wieder beruhigte Kapitalmarktsituation beeinflussen die Bonität der Kreditinstitute und damit deren Kredit- und Risikobereitschaft.“

Becker gehört zu den Autoren im Fachbuch“Basel III – Auswirkungen des neuen Bankenaufsichtsrechts auf den Mittelstand“ (ISBN978-3-86556-354-5), herausgegeben von Dr. Oliver Everling und Rainer Langen im Bank-Verlag, Köln.“Die sukzessive Einführung von Basel III wird durch den letzten Stresstest der European Banking Authority (EBA) überlagert, die vor dem Hintergrund der Staatsschuldenkrise bereits per 30. 6. 2012 für die 70 größten Banken in der EU eine erhöhte Kernkapitalquotevon 9 % verlangte. Damit werden die Auswirkungen von Basel III in Bezug auf die beteiligten Institute zeitlich vorverlegt.“

Ein anderer indirekter, aber für die Unternehmensfinanzierung bedeutsamer Effekt wird nach Becker durch die neuen Eigenkapitalunterlegungsvorschriften für Versicherungen Solvency II in der EU ausgehen. „Versicherer sind bislang nennenswerte Käufer von nachrangigen und nicht nachrangigen Bankanleihen. Ab 2014 müssen sie – anders als bislang – Kapitalanlagerisiken mit Eigenkapital unterlegen. Dies schmälert deren Interesse an Banktiteln neben den Auswirkungen des Bankenrestrukturierungsgesetzes weiter und belastet damit die Kreditvergabe der Institute zusätzlich, die sich überwiegend über Anleihen refinanzieren.“

Welche weiteren Maßnahmen angesichts der angespannten Kapitalmarktsituation von großer Bedeutung sind, zeigt Becker im Buch “Basel III – Auswirkungen des neuenBankenaufsichtsrechts auf den Mittelstand“ auf.

Der Volltext ist nachzulesen im Buch „Basel III“ von Dr. Oliver Everling und Rainer Langen (Herausgeber), erschienen im Bank-Verlag. Veranstaltung zum Thema “Basel III”: Jetzt anmelden.

Themen: Bankinternes Rating | Kein Kommentar »

Kommentare

Sie müssen eingelogged sein um einen Kommentar zu posten.

  • Lebenslauf