« | Home | »

Managementrating AA für WealthCap

Von Dr. Oliver Everling | 11.März 2013

Scope begründet die sehr hohe Ratingnote AA insbesondere mit der hervorragenden Stabilität des Unternehmens, seiner sehr hohen Finanzierungsfähigkeit und der jüngst erneut unter Beweis gestellten Vertriebsstärke. Das inhouse geführte Asset Management Real Estate verfügt nach Ansicht von Scope über sehr hohe Qualität.

Das Emissionshaus WealthCap bewirtschaftet aufgrund seiner Historie aus drei Vorgängergesellschaften eine sehr breite Palette von Investitionssegmenten mit heterogenen Fondskonzepten und steht in diesem Zusammenhang vor teilweise erheblichen Herausforderungen in Bezug auf Performancedaten einzelner Fonds. Dem Asset Management von WealthCap gelingt es nach Einschätzung von Scope jedoch durch vielfältige und entschiedene Maßnahmen, marktbedingte Negativeinflüsse in hohem Maße zu begrenzen.

„Seit einem Wechsel des Managements im Jahr 2007 sind konzeptionsbedingte Fehlentwicklungen bei der Neuauflage von Fonds sukzessive behoben worden“, urteilt Scope. Die Einbindung des Unternehmens in die HypoVereinsbank AG bürge für sehr hohe Stabilität und sehr hohe Vertriebsstärke durch die Zusammenarbeit mit dem Filialvertrieb des Instituts. Besonders hebt Scope die Finanzierungsfähigkeit hervor, die eine hohe Anzahl von Objektanbindungen ermöglicht, zum Beispiel eines A380 für den aktuellen Fonds WealthCap Aircraft 25, die Münchener „Ten Towers“, die KPMG-Niederlassung in München und die C&A-Zentrale in Düsseldorf.

Themen: Allgemein | Kein Kommentar »

Kommentare

Sie müssen eingelogged sein um einen Kommentar zu posten.

  • Lebenslauf