« | Home | »

BBB für Geothermischen Kraftwerksgesellschaft Traunreut

Von Dr. Oliver Everling | 19.Juni 2015

FERI EuroRating Services AG hat das „BBB“ Rating der Anleihe der Geothermischen Kraftwerksgesellschaft Traunreut mbH bestätigt. Die Anleihe hat eine Laufzeit bis zum Jahr 2030 und ist mit einer erstrangigen Grundschuld am Grundstück des Geothermie-Heizkraftwerks im oberbayerischen Traunreut dinglich besichert.

Die Emittentin weist seit dem Erstrating vom Juni 2014 eine planmäßige Entwicklung auf. Obwohl die im Sommer 2014 vorgefallene Pumpenhavarie die finanzielle Flexibilität des Unternehmens eingeschränkt hat, konnte das Unternehmen die Havariefolgen insgesamt gut bewältigen. Der Kraftwerksbau ist trotz der Pumpenhavarie und ungünstiger Witterungsbedingungen im ersten Quartal 2015 wie geplant vorangeschritten. Bei einem planmäßigen Abschluss des Bauvorhabens geht FERI von der Aufnahme der Stromproduktion im Januar 2016 aus. Ab 2016 könnte die GKT dann Einnahmen sowohl aus der Fernwärmelieferung als auch aus der Verstromung des geförderten Thermalwassers erzielen. Diese Einnahmen werden aufgrund der höheren Energieausbeute aus dem geförderten Wasser voraussichtlich höher ausfallen, als vor einem Jahr geplant.

Insgesamt gesehen ist vor dem Hintergrund des erfolgten Baufortschritts von einer planmäßigen Inbetriebnahme der Anlage und Lieferung der geplanten Strom- und Fernwärmemengen ab Januar 2016 auszugehen. Dadurch wäre die planmäßige Erfüllung aller Zahlungsverpflichtungen aus der Namensschuldverschreibung gewährleistet.

Themen: Anleiherating | Kein Kommentar »

Kommentare

Sie müssen eingelogged sein um einen Kommentar zu posten.

  • Lebenslauf