« | Home | »

BNP Paribas holt sich gutes FERI Rating

Von Dr. Oliver Everling | 14.September 2015

Die Bad Homburger FERI EuroRating Services AG hat den BNP Paribas L1 Multi-Asset Income Fund (Anteilsklasse thesaurierend: ISIN LU1056594234; Anteilsklasse ausschüttend: ISIN LU1056594317) der BNP Paribas zum Stichtag 31. August 2015 mit dem Rating „B“ („gut“) ausgezeichnet. Der im Oktober 2005 aufgelegte und im August 2015 neu ausgerichtete Fonds wird aktiv verwaltet und investiert weltweit in eine Vielzahl an Assetklassen, die regelmäßige, attraktive Einnahmen erwarten lassen: dividendenstarke Aktien, Immobilienaktien (REITs), Investment Grade Unternehmensanleihen sowie Hochzins- und Staatsanleihen.

Das Ziel ist die Erwirtschaftung laufender Ausschüttungen von 4% p.a. unter Berücksichtigung von Risikoaspekten. Während das Fondsmanagement die Asset Allokation verantwortet, selektieren spezialisierte Investmentteams bottom-up getrieben die Einzelinvestments. In die finale Allokationsentscheidung fließen sowohl qualitative als auch quantitative Faktoren mit ein. Der Multi Asset-Ansatz verbindet die Aussicht auf stabile Rendite mit einer Reduzierung des Risikos, beispielsweise auch durch eine Absicherung des Großteils aller Währungsrisiken.

Gemanagt wird der Fonds von Bart Van Poucke, der seit 2007 bei BNP Paribas arbeitet und Mitglied des Multi-Asset-Teams ist. Davor war Herr Van Poucke Spezialist für GIPS & Performance Messung bei Fortis in Brüssel. Ihm zur Seite steht als stellvertretender Fondsmanager Herr Jan-Rommert Straatmann, der seit 2008 als Senior Portfolio Manager für Multi Asset Solutions bei BNP Paribas Investment Partners in Amsterdam arbeitet. Er ist EFFAS-Charterholder.

Dem Rating ging eine umfangreiche qualitative Bewertung der Managementqualität voraus. Hinsichtlich der Fähigkeit und Strategie des Fondsmanagements, langfristig eine stabile und überdurchschnittliche Performance zu erzielen (Performance-Indikator), wurden zwei von drei Teilkriterien mit „gut“ beurteilt, die Bewertung der langfristigen Ertragskraft erhielt sogar ein „sehr gut“. Herausragend ausgewirkt hat sich in dieser komplexen Assetklasse die Qualität des Researchs. Ebenso positiv wirkte sich die sehr gute Stringenz und Qualität der Kundenbetreuung aus. Die  Note „gut“ konnte der Risiko-Indikator erzielen. Hier sind besonders die Risikoüberwachung und das Risikomanagement positiv herauszuheben. Das Gesamtrating gewichtet die Performance- und Risiko-Indikatoren im Verhältnis 70 zu 30.

Themen: Fondsrating | Kein Kommentar »

Kommentare

Sie müssen eingelogged sein um einen Kommentar zu posten.

  • Lebenslauf