« | Home | »

Ceska Sporitelna optimiert mit FICO Analytik Angebote für Bestandskunden

Von Dr. Oliver Everling | 20.März 2014

FICO, ein Anbieter von prädiktiver Analytik und Softwarelösungen für Entscheidungsmanagement, unterstützt Ceska Sporitelna mit seinen Optimierungs-Tools dabei, die Erlöse aus Kreditportfolios zu verbessern. Die Entscheidungsstrategien sollen hinsichtlich Kreditsumme und Zinssätzen optimierte Angebote für Bestands-, aber auch Neukunden liefern. Ceska Sporitelna ist die größte Privatkundenbank in der Tschechischen Republik und eine Tochtergesellschaft der österreichischen Erste Bank Group.

Das Institut fokussiert die Optimierung seiner Entscheidungsstrategien für „vorgenehmigte Kredite” für Bestandskunden. Damit werden von vornherein die besten Bedingungen definiert, zu denen einem Kunden ein Privatkredit angeboten wird: Ziel ist es, einerseits die Kreditsummen und die Preisstruktur so zu gestalten, dass sie sowohl den Kundenwünschen als auch den Profitabilitätsanforderungen der Bank an das jeweilige Portfolio entspricht. Ceska Sporitelna plant, diesen Sommer erste Testprojekte mit diesen Strategien durchzuführen.

„Innovation war immer ein wichtiger Erfolgsfaktor für uns”, sagt Petr Kapoun, Head of Risk bei Ceska Sporitelna. „Im Privatkundengeschäft sind wir mit einem Marktanteil von etwa 30 Prozent Marktführer über alle Produktsegmente hinweg. Die neue Lösung versetzt uns in die Lage, diese Position weiter auszubauen, indem wir unsere Angebote nun noch besser an die individuellen Kundenbedürfnisse anpassen können. Die FICO-Lösung hat uns vor allem deshalb überzeugt, weil sie in umfassenden Simulationen zeigt, wie sich unterschiedliche Strategien auf unsere Leistungskennzahlen auswirken, und uns damit wertvolle Rückschlüsse über die Werttreiber eines Portfolios ermöglicht.”

Die Fähigkeit, die Auswirkungen unterschiedlicher Strategien zu simulieren, ermöglicht es Ceska Sporitelna, Kreditannahmequoten besser mit Risiken und Gewinn abzuwägen. Um dieses Ziel zu erreichen, haben die FICO-Experten zahlreiche Entscheidungsmodelle und optimierte Strategien entwickelt – und das Analytik-Team der Bank auf dem FICO Decision Optimizer geschult. Das Tool wurde bereits für künftige Optimierungsprojekte der Bank ausgewählt. Die leistungsstarke, flexible und leicht zu bedienende Software bietet eine Offline-Szenario-Analyse und eine Optimierungsumgebung, die in kurzer Zeit Entscheidungsstrategien definiert, die sich direkt in die bestehende Systemlandschaft einer Bank implementieren lassen. Der FICO Decision Optimizer unterstützt den gesamten Kundenlebenszyklus und kann daher auch für andere Produkte oder Entscheidungen eingesetzt werden.

„Das Privatkundengeschäft in der Tschechischen Republik hat einen neuen Reifegrad erreicht“, sagt Phillip Sertel, der das FICO-Geschäft in der DACH-Region, Mittel- und Osteuropa sowie dem Mittleren Osten verantwortet. „Das bedeutet, dass nun auch Dinge wie der Kundenservice, eine präzise Kalkulation und Kundensegmentierung ebenso wichtige Erfolgsfaktoren sind wie ein feinabgestimmtes Risiko-Management.”

Themen: Privatkundenrating | Kein Kommentar »

Kommentare

Sie müssen eingelogged sein um einen Kommentar zu posten.

  • Lebenslauf