« | Home | »

Coface mit neuer Unternehmensidentität

Von Dr. Oliver Everling | 21.Januar 2013

Bei Ausbruch der Finanzkrise sah der Kreditversicherer Coface noch Chancen, sein langjähriges Knowhow auch im Kreditrating zur Verfügung zu stellen und mit einer Tochtergesellschaft zu einer anerkannten Ratingagentur neben Moody’s, S&P’s und anderen zu avancieren. Den Lippenbekenntnissen von Politikern aus Talkshows im Fernsehen, eine europäische Ratingagentur zu fordern, folgten jedoch keine Taten der Politik.

Kaum erstaunlich daher, dass Coface wieder auf das Kerngeschäft Kreditversicherung fokussiert. Auch mit organisatorischen Veränderungen verfolgt der internationale Kreditversicherer das Hauptziel, Kunden in einem instabilen wirtschaftlichen Umfeld zu unterstützen. Dies soll nun auch äußerlich deutlich werden. Mit einem neuen Corporate Design und vor allem dem neuen Logo-Zusatz „For safer trade“. Coface führt die neue Markenpositionierung am 21. Januar weltweit für seine 66 Niederlassungen ein.

„In dem neuen, heute präsentierten Logo zeigt sich die substanzielle Weiterentwicklung der Coface in den vergangenen zwei Jahren“, sagt Jean-Marc Pillu, Chief Executive Officer der Coface-Gruppe. „Der neue Slogan drückt den spezifischen Mehrwert aus, den wir als Kreditversicherer bieten. Zugleich ist er ein starkes Versprechen an unsere Kunden: sicherere Geschäfte überall auf der Welt.“

Die neue Positionierung basiert auf den Stärken des Kreditversicherers: seiner Expertise in der Risikobewertung und Risikovermeidung sowie den Lösungen, die er Unternehmen bietet, damit sie sich vor Forderungsverlusten schützen und ihre Entwicklung sicher gestalten können. Dies drücken das neue Logo und die neue Unterzeile aus: „Coface for safer trade“ ist Symbol für den starken Einsatz für die Coface-Kunden.

Das neue Corporate Design wurde von der französischen Agentur W&Cie. entworfen. Es ist einfacher und kraftvoller. Jedes Bestandteil wurde darauf ausgelegt, die neue strategische Ausrichtung der Coface zu unterstützen.

Das grafische Spiel zwischen den Buchstaben C und O im Logo, die wie zwei untergehakte Arme wirken, zeigt die vertrauensvolle Beziehung von Coface zu den Kunden. Die beiden Farben drücken Gegenseitigkeit aus: Coface-Kunden haben selbst Kunden. Schließlich mutet die Verbindung von C und O wie das Zeichen für Unendlichkeit an. Damit spielt das Logo auf die weit reichenden Möglichkeiten der Coface an – zum Beispiel mit einem riesigen und grenzenlos erweiterbaren Datenbestand.

In gleicher Weise stellt die Bilderwelt den Kunden und sein geschäftliches Umfeld in den Mittelpunkt der Coface-Betrachtung. Farblich sind Logo und Schriften auf blau und hellgrün ausgelegt. Das Blau ist Erbe aus dem bisherigen Corporate Design und vermittelt Kontinuität. Das Grün bekräftigt die Einzelstellung der Coface und ihre Modernisierung.

Themen: Finanzkommunikation | Kein Kommentar »

Kommentare

Sie müssen eingelogged sein um einen Kommentar zu posten.

  • Die meisten Unternehmen messen ihre Erfolge auch heute noch in Währungseinheiten, in Euro oder Dollar zum Beispiel. Dabei lassen sich die Einflussfaktoren des Erfolgs nicht allein an einer Zahl abbilden. Zur Steuerung von Investitionen reicht es einerseits nicht aus, Investitionen lediglich zu beschreiben, andererseits sind viele Umstände nicht kardinal zu skalieren. Klassifizierungen mit Ratingskalen sind daher eine Methode, mehr Transparenz für praktische Entscheidungen zu schaffen. Seit Ende der 1980er Jahre arbeiten wir daran und deshalb gibt es seit 1998 diesen Blog. RATING EVIDENCE GmbH - Wofür wir stehen: Es ist unser Anspruch, Werte zu schaffen, indem wir den Nutzen von Ratings erschließen.