« | Home | »

Diese Existenzgründer bleiben am Ball

Von Dr. Oliver Everling | 14.Februar 2017

Für die drei Startup-Gründer Michael Brendel, Arnulf Pribas und Paul Smyth von golf4you dreht sich alles um einen kleinen, weißen Ball: Sie sind leidenschaftliche Golfer und lieben es, ihrem Hobby auch in den Ferien nachzugehen. Entsprechend ist die Motivation dieser Existenzgründer, durch ihr Unternehmen es Golfern durch Komplettpakete noch leichter zu machen, ihrem Hobby nachzugehen.

Frustriert darüber, wie zeitaufwendig es für Golfer ist, eine komplette Golfreise online zu buchen, wurde eine neue Idee geboren: „Bisher gibt es im Internet keine Reiseplattform, auf der Golfer zusätzlich zu ihrer Hotel- und Flugbuchung auch die Abschlagszeiten in einem Vorgang buchen können“, so Michael Brendels Erfahrung.

Bisher mussten viele Golfer ihre Reise bei einem Anbieter buchen und die Abschlagzeiten bei einem anderen Anbieter oder vor Ort regeln. „Da Golfplätze besonders in Ferienregionen gut besucht sind, vergeben Golfplätze feste Startzeiten. Hat man keine Abschlagszeit reserviert, darf man nicht spielen. Golfurlaub ohne Golfen ist wie Strandurlaub ohne Strand“, so Michael Brendels.

Die drei Gründer von golf4you wollen jetzt die Digitalisierung des Golf-Reisemarktes als First-Mover vorantreiben – und das gemeinsam mit den Schwarminvestoren: Heute startet ein Crowdinvesting auf Companisto, der deutschen Crowdinvestingplattform www.companisto.com/golf4you.

Die Plattform soll planmäßig im zweiten Quartal 2017 starten. Die Crowdinvesting-Kampagne auf Companisto, dem Martkführer in diesem Bereich, soll das weitere Wachstum ermöglichen. Beim Crowdinvesting schließen sich viele Anleger zusammen, um sich gemeinsam mit Wagniskapital über das Internet zu beteiligen. Das Investment der Anleger soll zunächst in den Ausbau der Marketing- und Vertriebsaktivitäten investiert werden.

Themen: Existenzgründerrating | Kein Kommentar »

Kommentare

Sie müssen eingelogged sein um einen Kommentar zu posten.

  • Lebenslauf