« | Home | »

Krankenhäuser in akuter Gefahr

Von Dr. Oliver Everling | 4.April 2014

Mit dem Ziel, die finanzielle Leistungsfähigkeit des europäischen Krankenhausmarkts zu beurteilen, hat Accenture in Zusammenarbeit mit dem RWI mehr als 1.500 Jahresabschlüsse des Jahres 2011 von Krankenhäusern in neun europäischen Ländern untersucht, die rund 30 Prozent des Krankenhausmarkts der untersuchten Länder abdecken: Belgien, Deutschland, Frankreich, Italien, Norwegen, Österreich, Portugal, Spanien und die Schweiz.

Die wichtigsten Ergebnisse lassen auf Handlungsbedarf schließen: „Fast die Hälfte (46 Prozent) der europäischen Krankenhäuser ist in einer wirtschaftlichen Schieflage“, so das Urteil von Accenture. „Fast jedes fünfte europäische Krankenhaus hat ein stark erhöhtes Insolvenzrisiko.“

Deutschland und die Schweiz gehören mit bis zu 80 Prozent gesunden Krankenhäusern zu den Klassenbesten. Die Kluft zwischen finanziell erfolgreichen und finanziell schlecht aufgestellten Kliniken wächst rasant. Die Profitabilität der wirtschaftlich erfolgreichsten Kliniken hat sich nach Angaben von Accenture zwischen 2008 und 2011 kontinuierlich verbessert und die der Unwirtschaftlichsten kontinuierlich verschlechtert.

Eine Zusammenfassung der Studie findet sich unter Accenture European Hospital Rating Report. Mehr zum Thema in „Finanzierung von Krankenhäusern, Kliniken, Reha-Einrichtungen„, Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler, Wiesbaden, http://www.gabler-verlag.de, gebundene Ausgabe, 1. Auflage, November 2007, 204 Seiten, ISBN 978-3-8349-0418-8.

Themen: Health Care Rating | Kein Kommentar »

Kommentare

Sie müssen eingelogged sein um einen Kommentar zu posten.

  • Lebenslauf